Besonderes Trinkgeld: Wie diese Aufmerksamkeit das Leben einer Kellnerin auf den Kopf stellte

Eine junge Amerikanerin arbeitet als Bedienung und geht täglich 24 Kilometer zu Fuß zu ihrer Arbeit. Doch ihr Leben wird eine besondere Wendung nehmen..

Besonderes Trinkgeld: Wie diese Aufmerksamkeit das Leben einer Kellnerin auf den Kopf stellte
© Getty Images
Besonderes Trinkgeld: Wie diese Aufmerksamkeit das Leben einer Kellnerin auf den Kopf stellte

Ohne genug Geld für ein eigenes Auto und ohne öffentliche Verkehrsverbindung ist Adrianna Edwards täglich immer fünf Stunden zu Fuß zur Arbeit unterwegs. Sie arbeitet in Galveston (Texas, USA) als Bedienung in der Fast-Food-Kette Denny’s.

Plötzlich steht ein Auto auf dem Parkplatz

Adrianna Edwards sagt zu ihrem harten Arbeitsalltag gegenüber dem amerikanischen Sender ABC13:

Ich habe Rechnungen zu bezahlen und Essen zu kaufen, weshalb ich arbeiten muss.

Am Tag von Thanksgiving 2019 bringt die junge Bedienung dann einem Paar gratis einen kleinen Nachschlag Eiscreme. Der Dank dafür soll alle ihre Erwartungen übertreffen.

Das Paar hat nämlich einen Fernsehbericht über Adrianna gesehen und ihr wegen ihrer Freundlichkeit statt dem Trinkgeld eine besondere Aufmerksamkeit ausgesucht: Auf dem Restaurantparkplatz steht für sie ein Nissan Sentra 2011 bereit.

Eine Anfahrt von nur 30 Minuten

Das großzügige Paar will anonym bleiben, hat sich aber sehr über die Freudentränen von Adrianna gefreut. Adrianna sagt über dieses unerwartete Geschenk zum Sender ABC13:

Ich glaube immer noch zu träumen. Alle zwei Stunden gehe ich zum Fenster um mich zu vergewissern, dass da wirklich ein Auto steht.

Seit diesem großzügigen Trinkgeld nimmt die Anfahrt zu ihrer Arbeitsstelle nur noch 30 Minuten in Anspruch. Adrianna wird jetzt das für einen Autokauf angesparte Geld in ein Universitätsstudium investieren.