Busfahrer verweigert junger Frau die Mitnahme: Der Grund ist unfassbar

Der 19-jährigen Amanda Hansson wird der Zutritt zum Bus verweigert. Der Grund dafür ist unglaublich, wie sie nach dem Vorfall auf Facebook berichtet.

Busfahrer verweigert junger Frau aus sexistischen Gründen die Mitnahme
© Leyli Nova@Unsplash
Busfahrer verweigert junger Frau aus sexistischen Gründen die Mitnahme

Die Temperaturen steigen und mit ihnen die abfälligen und sexistischen Bemerkungen. Klamotten, die etwas mehr weibliche Haut preisgeben, sieht ein großer Teil der Menschen als billig und aufreizend an.

Das passiert vor ein paar Jahren auch Amanda Hansson. Wir können von ihrem Beispiel lernen, falls wir uns in der Zukunft je in einer solchen Situation befinden sollten.

Wegen ihres Outfits diskriminiert

Als eine über Europa herfällt, passt die 19-Jährige ihre Kleidung den Temperaturen an, die in Malmö, im Süden Schwedens auf die 39 Grad zu gehen.

Als sie in einen Bus steigen will, hält der Fahrer sie auf. Der Grund dafür ist, dass ihre Kleidung zu freizügig ist, wie der Mirror berichtet. Der Busfahrer wirft ihr vor:

In diesen Anziehsachen kannst du nicht mit unserem Bus fahren. Du zeigst viel zu viel Haut.

Damit beruft er sich angeblich auf eine Kleiderordnung für Fahrgäste, die es eigentlich gar nicht gibt. Anschließend berichtet Amanda Hansson von dem Vorfall auf Facebook.

Mitfahrt verweigert

Hansson ist entrüstet und schreibt auf der Online-Plattform, dass sie in ihrem Leben noch nie so erniedrigt worden sei, und das auch noch im öffentlichen Raum:

Er hat mir gesagt, ich darf nicht mit dem Bus fahren, wenn ich mich nicht bedecke. Ich war so wütend. Ich bin aus dem Bus gestiegen, denn obwohl ich am liebsten geblieben und mich zur Wehr gesetzt hätte, war ich so wütend, dass ich am liebsten nur geschrien und geheult hätte.

Entrüstet von diesem sexistischen Verhalten gegen sie wendet sich Amanda Hansson an das Busunternehmen. Dieses entschuldigt sich für den Vorfall und entlässt den Busfahrer.

Außerdem möchte das Busunternehmen eine Fortbildung für seine Fahrer zur Sensibilisierung gegen täglichen Sexismus einführen. Leider handelt es sich bei Amanda Hanssons um keinen Einzelfall.

Es zeigt sich wieder einmal, dass Sexismus noch immer fast überall allgegenwärtig ist. Eine Frau hat zu diesem Thema eine scharfsinnige Instagram-Aktion gestartet!