Das älteste Selfie der Welt!

Das älteste Selfie der Welt!

In den sozialen Netzwerken wimmelt es nur so von Selfies. Das Prinzip ist einfach: Ein Foto von sich selbst machen und es ins Internet stellen. Sie sind beliebt, oft kritisiert, aber auf jeden Fall in Mode. Doch tatsächlich sind Selfies keine Erfindung unserer Zeit, sondern schon bedeutend älter!

Selfies gehören schon fast so sehr zu unserem Alltag wie der Kaffee am Morgen. Aber die Selbstporträts sind nicht erst seit der Erfindung des Smartphones in Mode, sondern existieren schon seit über hundert Jahren.

Fotograf macht erstes Selfie 

Das erste Selfie dieser Art wird von dem Fotografen und Gründer der Byron Company in Manhattan, Joseph Byron, geschossen und stammt aus dem Jahr 1909. Der Fotograf ist darauf spezialisiert, Bilder von Broadwayshows zu machen. Nur ein paar Jahre später, nämlich 1920, nimmt er ein weiteres Selbstporträt auf, auf dem er mit vier anderen Männern abgebildet ist. Dieses Bild gilt als Vorreiter des Gruppenselfies.

Der Hang zur Selbstdarstellung 

Die fünf Männer haben zusammen hunderte solcher Fotografien angefertigt und einige davon kann man noch heute im New Yorker Stadtmuseum bestaunen. Dort kann man auch das Selfie eines anderen Mannes sehen, das aus dem Jahr 1935 stammt. Daran zeigt sich, dass der Hang zur Selbstdarstellung nicht erst ein Phänomen des 21. Jahrhunderts ist.

• Sophie Kausch
Weiterlesen