An vielbefahrener Straße: Hund rührt sich seit über 80 Tagen nicht vom Fleck
An vielbefahrener Straße: Hund rührt sich seit über 80 Tagen nicht vom Fleck
An vielbefahrener Straße: Hund rührt sich seit über 80 Tagen nicht vom Fleck
Weiterlesen

An vielbefahrener Straße: Hund rührt sich seit über 80 Tagen nicht vom Fleck

Seit drei Monaten sitzt in einer chinesischen Stadt ein Hund an einer vielbefahrenen Straße an immer der selben Stelle - der Grund ist herzzerreißend.

Jeden Tag sitzt der Hund seit knapp 80 Tagen an einer vielbefahrenen Straße in in der chinesischen Stadt Hohhot. Der Grund, der dahinter steckt und warum er ausgerechnet an dieser Stelle sitzt, bricht Millionen Menschen das Herz - seine Geschichte erinnert an den treuen Vierbeiner Hachiko.

Treuer Hund wartet auf die Rückkehr seines Frauchens

Seit sein Frauchen auf der vielbefahrenen Straße überfahren wurde und daraufhin ums Leben kommt, sitzt ihr Hund an genau jener Stelle und wartet treu auf ihre Rückkehr. Verschiedene Videos, die im Internet kursieren, zeigen den Hund aus verschiedenen Perspektiven - jedoch immer am genau gleichen Ort.

Taxifahrer Guo Xinhua sagt gegenüber China News:

Es ist jetzt fast drei Monate her. Der Hund ist immer da, ob es regnet, oder ob die Sonne scheint. Es ist so berührend.

Laut dem Taxifahrer versuchen immer wieder ortsansässige Menschen, dem Hund Wasser zu geben oder ihn zu füttern, er aber habe Angst vor den Fremden und laufe jedes Mal weg. Jedoch käme er jedes Mal später wieder zum gleichen Ort zurück, um weiter auf sein verstorbenes Frauchen zu warten.

Netzgemeinde zeigt sich gerührt

Wie Daily Mail berichtet, sind unzählige Internetnutzer gerührt vom Schicksal des Vierbeiners und drücken ihre Gedanken in Kommentaren auf der chinesischen Micro-blogging-Seite Weibo aus. Eine Nutzerin schreibt dort:

Es ist so gefährlich für den armen Hund da an der Straße zu kauern, ich hoffe, jemand gibt dem armen Tier ein neues Zuhause.

Ein anderer schreibt: "Ich muss weinen, das ist so rührend!" Laut dem Bericht will sich jetzt der örtliche Wohltätigkeitsverein des Schicksals des Hundes annehmen und die Familie seiner verschiedenen Besitzerin kontaktieren. Hoffentlich findet diese arme, treue Seele bald eine liebevolle Familie, die ihn genau so liebt wie er seine vorherige Besitzerin...

Sieh dir die Bilder des treuen Vierbeiners in unserem Video weiter oben an!

Von Sarah Kirsch
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen