Die erste Patientin der Welt mit der Diagnose "Klimawandel"

Die Diagnose eines kanadischen Arztes hat dazu geführt, dass andere Ärzt:innen eine Initiative namens "Doctors and Nurses for Planetary Health" ins Leben gerufen haben.

Die erste Patientin der Welt mit der Diagnose "Klimawandel"
Weiterlesen
Weiterlesen

Eine kanadische Frau in den 70ern ist die erste Person weltweit, die eine Diagnose zum Klimawandel erhalten hat. Ein Arzt stellte die klinische Diagnose, nachdem die Frau über Atemprobleme geklagt hatte.

Diagnose "Klimawandel"

Die Patientin, die an Asthma litt, hat sich in die Notaufnahme des Kootenay Lake Hospital in Nelson, British Columbia, begeben und ärztliche Hilfe gesucht.

Lokalen Nachrichtenquellen zufolge sagte der Arzt, der die Patientin behandelte, Dr. Kyle Merritt, dies sei das erste Mal seit einem Jahrzehnt, dass er den Klimawandel als Ursache des Leidens anführe. Der Arzt der Notaufnahme sagt gegenüber Glacier Media:

Wenn wir uns nicht um die zugrunde liegende Ursache kümmern und nur die Symptome behandeln, werden wir immer weiter zurückfallen. Ich versuche nur, das zu verarbeiten, was ich sehe.

Britisch Columbia erlebte die bisher heißeste und tödlichste Hitzewelle in der Geschichte Kanadas, bei der allein in der Provinz über fünfhundert Menschen ums Leben kamen.

Hinzu kamen Waldbrände, die die Luftqualität im Juli und August um mehr als das Vierzigfache über die akzeptablen und sicheren Werte hinaus verschlechterten.

Fürsprache für den Klimawandel

Die ältere Patientin wurde im Sommer, kurz nach der Hitzewelle, diagnostiziert. Dr. Merritt ist der Ansicht, dass die rauen Wetterbedingungen direkt zur Verschlimmerung ihrer Krankheit beigetragen haben.

Sie hat Diabetes. Sie hat eine Herzinsuffizienz .... Sie lebt in einem Wohnwagen ohne Klimaanlage. Alle ihre gesundheitlichen Probleme haben sich verschlimmert. Es ist schwer zu sehen, wie Menschen, vor allem die Schwächsten in unserer Gesellschaft, davon betroffen sind. Das ist frustrierend.

Die Diagnose von Dr. Merritt hat dazu geführt, dass andere Ärzte in der Provinz eine Initiative mit dem Namen "Doctors and Nurses for Planetary Health" ins Leben gerufen haben. Auf ihrer Website heißt es, das Ziel der Gruppe sei es, sich für eine bessere Gesundheit durch den Schutz der Umwelt einzusetzen.

Wir sind sehr besorgt über die Klimakrise und ihre Auswirkungen auf die Gesundheit. In diesem Sommer erlebten unsere Patienten extreme Wetterereignisse wie Hitzewellen, Trockenheit und schwere Waldbrände.
Wegen Klimawandel: Greta Thunberg kritisiert Neuseelands Regierungschefin Wegen Klimawandel: Greta Thunberg kritisiert Neuseelands Regierungschefin