Doppeldecker als Wohnparadies: Dieses Paar verwandelt den Bus auf geniale Weise!
Doppeldecker als Wohnparadies: Dieses Paar verwandelt den Bus auf geniale Weise!
Doppeldecker als Wohnparadies: Dieses Paar verwandelt den Bus auf geniale Weise!
Weiterlesen

Doppeldecker als Wohnparadies: Dieses Paar verwandelt den Bus auf geniale Weise!

Von Maximilian Vogel

Ein junges Paar aus England kauft 2017 einen Doppeldeckerbus und baut ihn in ein kleines Interior-Paradies um. Wie sie das geschafft haben, lest ihr hier.

Wem ein Reihenhaus zu langweilig ist, findet viele Alternativen. Beispielsweise ein Wohnwagen, ein Hausboot oder ein Container. Aber in einen Doppeldeckerbus?

Warum nicht! Das hat sich auch ein junges Paar aus England gedacht und kurzerhand einen typischen Londonbus in ihr Eigenheim umgebaut, das alles zu bieten hat.

Wohnparadies auf 50 Quadratmetern

Der Bus von Charlie MaxVicar und ihrem Freund Luke Walker steht auf dem Grundstück ihres Vaters im britischen Essex. Doch an ein Transportmittel erinnert nur noch das Exterieur. Innen haben sich die beiden ein stylisches und gemütliches kleines Paradies geschaffen.

Dafür haben sie alle Sitze und Haltestangen entfernt, um unten Platz für einen Wohnbereich mit Küche, kleinem Bad und Wohnbereich und oben für einen Schlafbereich, einen offenen Kleiderschrank und sogar eine Badewanne Platz zu schaffen.

Strom, fließendes Wasser, Gas, eine Klimaanlage, eine Heizung und WLAN versorgen die beiden in ihrem neuen Zuhause auf vier Rädern. Dadurch haben auch eine Waschmaschine und ein Kamin ihre Platz auf den rund 50 Quadratmetern gefunden. Farblich bestechen vor allem warme Senf- und Grüntöne, abgerundet durch einen Materialmix aus Holz und Marmor.

Der Weg dorthin war nicht immer leicht

So schön es im Bus selbst ist, so idyllisch ist es auch draußen vor ihrer "Haustüre". Direkt an einem kleinen See gelegen und von vielen Bäumen umrandet, lassen Charlie und Luke den Stress der Großstadt hinter sich. Das gefällt auch den beiden Hausziegen Monty und Darwin.

Doch ganz so einfach war der Weg bis dahin nicht. Dem Magazin Metro erzählt Charlie, dass die beiden oft an ihre Grenzen gestoßen seien. Unterstützung haben sie aber von ihren Familien bekommen, die beim Umbau ordentlich angepackt haben.

Ihren Lebensstil teilen die beiden mit ihren fast 16.000 Abonnenten auf Instagram. Wer jetzt Lust auf ein Leben in einem Doppeldeckerbus bekommen hat, kann sich freuen: Für gerade einmal 2.900 Euro haben Charlie und Luke das Gefährt im Jahr 2017 gekauft.

Allerdings haben die Renovierungsarbeiten im Innenbereich 17.000 Euro gekostet. Also vorher vielleicht doch noch einmal das Konto checken, bevor ihr ein ähnliches Projekt angeht.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen