Fall Gabby Petito: Leiche gefunden - Ist es die Vermisste?

Die US_Polizei hat eine Leiche gefunden - es könnte sich um die vermisste Gabby Petito handeln.

Fall Gabby Petito: Leiche gefunden - Ist es die Vermisste?
Weiterlesen
Weiterlesen

Eine Leiche wurde gefunden, die mit der Beschreibung der vermissten 22-jährigen Reisenden Gabby Petito übereinstimmt. Das FBI erklärt jedoch, keine weiteren Informationen zu veröffentlichen, bis die Ergebnisse des DNA-Tests vorliegen.

Gabby Petitos Leiche möglicherweise gefunden

Die Leiche wurde im Bridger-Teton National Forest in Wyoming in der Nähe der Stelle gefunden, an der die Youtuber Jenn und Kyle Bethune glaubten, sie hätten am 27. August zufällig Aufnahmen von Petitos und Laundries Van gemacht. Nachdem sie das Video entdeckt haben, alarmiert das Paar das FBI.

FBI-Spezialagent Charles Jones aus Denver spricht mit der Presse und verkündet, dass Petitos Mutter über die Entdeckung informiert worden sei: "Im Namen der FBI-Mitarbeiter möchte ich Gabbys Familie mein aufrichtiges und tief empfundenes Beileid aussprechen".

Wie sich alle Eltern vorstellen können, ist dies eine unglaublich schwierige Zeit für die Familie. Wir bitten Sie, ihre Privatsphäre zu respektieren, während sie den Verlust ihrer Tochter betrauern.

Die Polizei teilt weiterhin mit, dass die Todesursache noch nicht geklärt sei.

Die Suche nach Gabby Petitos Verlobtem Brian Laundrie geht weiter

Gabby Petito und ihr Verlobter Brian Laundrie sind Anfang Juli von New York aus zu einer Reise quer durchs Land aufgebrochen, um in den folgenden Monaten die Nationalparks der USA zu erkunden. Am 1. September kehrt Brian jedoch ohne seine Freundin zu seiner Familie nach Florida zurück, und Petitos Eltern melden ihre Tochter zehn Tage später als vermisst.

Da das Paar gemeinsam unterwegs war, erklärt die Polizei den 23-jährigen Brian zu einer Person. von Interesse. Auf Anraten seines Anwalts verweigert er jedoch die Zusammenarbeit. North Ports Polizeichef Todd Garrison erklärt:

Die fehlenden Informationen von Brian behindern die Ermittlungen. Die Antworten werden letztendlich trotzdem ans Licht kommen.

Dann die Wende: Am Freitag verraten Laundries Eltern der Polizei, dass sie ihren Sohn seit Dienstag, dem 14. September, nicht mehr gesehen haben. Die Polizei sucht nun nach Brian Laundrie im nahegelegenen Carlton Reserve, einem 24.565 Hektar großen Naturschutzgebiet in der Nähe seines Elternhauses.

Suche nach Laundrie

Die Polizei von North Port teilt in einer Erklärung mit: "Das North Port Police Department und das Federal Bureau of Investigation sind derzeit auf der Suche nach dem 23-jährigen Brian Laundrie aus North Port. In der Erklärung heißt es weiter:

Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass Brian zwar eine Person ist, die im Zusammenhang mit Gabbys Verschwinden von Interesse ist, dass er aber nicht wegen eines Verbrechens gesucht wird. Wir führen derzeit keine Ermittlungen zu einem Verbrechen durch. Wir arbeiten jetzt an einer Untersuchung mehrerer vermisster Personen.

Gabbys Familie

Gabbys Eltern sind verständlicherweise verärgert über die Nachricht von Brians Verschwinden und lassen über ihren Anwalt verlauten, dass sie glauben, dass der 23-Jährige untergetaucht ist:

Die ganze Familie von Gabby möchte, dass die Welt weiß, dass Brian nicht vermisst wird, sondern sich versteckt. Gabby ist verschwunden.