Falsch adressiert: Studentin schickt Foto mit intimem Detail an Uniprofessor

Extrem peinlich: Eigentlich möchte eine junge Studentin ihrem Freund ein anzügliches Bild schicken. Doch aus Versehen landet es bei ihrem Professor - der absolute Albtraum!

Falsch adressiert: Studentin schickt Foto mit intimem Detail an Uniprofessor
Weiterlesen
Weiterlesen

Für eine junge Studentin ist der absolute Albtraum wahr geworden. Auf Reddit erzählt die anonyme Nutzerin, wie sie aus Versehen ihrem Uniprofessor ein intimes Selfie schickt. Eigentlich sollte es an ihren Freund gehen.

Studentin liest anzügliches Buch

Die Geschichte ist denkbar peinlich! "Ich habe die Angewohnheit, jeden Dienstag nach der Uni die örtliche Buchhandlung zu besuchen", erzählt die Studentin. "Ich hatte dieses Schmuddelbuch auf Google Play gelesen, das wie die meisten 'Schundbücher' ein lächerliches Cover mit einem Typen, der ein Mädchen in Unterwäsche umarmt, und rosa Kursivschrift hat."

Ein Abschnitt des Buches sticht beim schnellen Lesen heraus. Darin spielen eine Frau und ein Mann gegeneinander Billard. Als die Frau verliert, sagt sie zu ihm zweideutig: "Bestrafe mich, Daddy!".

Intimes Foto aus Versehen an Lehrer geschickt

Die Studentin erklärt: "Ich beschloss, dieses Buch als Scherz zu kaufen, dachte mir eine lustige Überschrift aus (bestrafe mich Daddy), und schickte ihm [ihrem Freund] ein Bild von mir mit dem Buch." Doch damit beginnt das Desaster. Ihr Freund und ihr Professor an der Uni teilen den gleichen Vornamen! Der Unglücksrabe fährt fort:

Am Ende habe ich das Bild an meinen Professor geschickt, weil sein Name zuerst auftauchte. Dummer Fehler, hätte man ja auch löschen können, oder? Aber ich habe das erst gemerkt, als ich in ein Taxi gestiegen bin, und da waren schon zwei blaue Häkchen neben der Nachricht.

So reagiert der Professor

Sobald sie ihren Fehler entdeckt, schickt die junge Frau eine Entschuldigungs-Nachricht an den Professor. Sie hat Angst, wegen dem Missgeschick aus der Universität geworfen zu werden. Wie zu erwarten, ist der Empfänger des Fotos wenig begeistert. "Es ist sehr störend für die Schüler-Lehrer-Beziehung und ich dulde diese Art von Verhalten nicht", meldet sich der Professor zurück.

Mittlerweile kann die Studentin wieder einigermaßen über den Vorfall lachen. Schmunzelnd erzählt sie der Reddit-Community: "Das wird den Unterricht mit ihm wahrscheinlich für eine Weile unangenehm machen." Da hat sie wohl recht!