Gepäck am Flughafen zu schwer: Als das Ehepaar den Koffer öffnet, findet es einen Hund

Eine verrückte Geschichte: Ein Paar wird am Flughafen aufgehalten, weil ihr Gepäck zu schwer ist. Doch dann staunt das Ehepaar nicht schlecht, als sie im Koffer einen Hund entdecken!

Gepäck am Flughafen zu schwer: Als das Ehepaar den Koffer öffnet, findet es einen Hund
Weiterlesen
Weiterlesen

Jared und Kristi Owens wollen von Texas nach Las Vegas fliegen. Am Check-in-Schalter der Southwest Airlines werden sie jedoch darauf hingewiesen, dass ihr Gepäck zu schwer ist. Ganze zwei Kilogramm.

Ein Hund im Koffer

Das Ehepaar denkt sich nicht viel dabei und öffnet den Koffer, um etwas umzuräumen und ein paar schwere Dinge vielleicht in die Tasche zu packen. Doch dann staunen sie nicht schlecht!

Aus einem von Jareds Schuhen guckt ihnen plötzlich ihr Hund entgegen. Ihre freche Chihuahua-Hündin Icky sitzt fröhlich im Koffer, als wäre es die normalste Sache der Welt.

Für Jared und Kristi ist es die totale Überraschung, denn sie haben beim Kofferpacken nicht bemerkt, dass Icky verstecken spielt. Die verspielte Hündin wühlt gerne mal in Kleidung und vergräbt sich darin. Neu ist ihnen aber, dass sie sich auch im Koffer vergräbt.

Mitarbeiterin will auf den Vierbeiner aufpassen

Ihre Überraschung lässt nicht nach, denn zu ihrem Glück ist die Mitarbeiterin der Airlines mehr als sympathisch. Sie verdächtigt die beiden keineswegs eines Schmuggels oder ähnlichem, sondern bietet den Owens sogar an, in der Zeit ihrer Las Vegas-Reise auf Icky aufzupassen, damit sie in Sicherheit ist. So berichtet Jared laut Mirror:

Sie haben mit Cathy eine grossartige Mitarbeiterin. Sie ist weit über das normale Mass hinausgegangen und hat uns nie das Gefühl gegeben, dass sie uns hätte anzeigen können, als hätten wir versucht, einen Hund nach Vegas zu schmuggeln oder so.

Jared und Kristi sind erleichtert, dass sie Icky noch vor Abflug im Koffer entdeckt haben. Denn es hätte leicht sein können, dass der Chihuahua den Flug nicht überlebt hätte...