Frau entdeckt eine leerstehende Wohnung hinter ihrem Spiegel
Frau entdeckt eine leerstehende Wohnung hinter ihrem Spiegel
Frau entdeckt eine leerstehende Wohnung hinter ihrem Spiegel
Weiterlesen

Frau entdeckt eine leerstehende Wohnung hinter ihrem Spiegel

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Stellt euch mal vor: Ihr mietet eine Wohnung und entdeckt dann hinter dem Badezimmerspiegel eine leerstehende Wohnung. Genau das ist dieser Amerikanerin passiert, die hierzu NBC gegenüber berichtet.

In New York macht eine Amerikanerin in ihrer Wohnung eine ziemlich merkwürdige Entdeckung. Die Bewohnerin eines Apartments in einem ansehnlichen Gebäude findet ganz zufällig einen Zugang zu einer leerstehenden Wohnung. Genauer durch ein Loch in einer der Wände ihres Badezimmers...

Sie nimmt daraufhin ihren Mut zusammen und entschließt sich, diesen vergessenen Ort jenseits ihrer Wand zu erkunden. Dabei vergisst sie aber nicht, ihr Abenteuer zu filmen und es in mehreren Sequenzen ins soziale Netzwerk TikTok zu stellen. Diese könnt ihr euch in unserem Video ansehen.

In einer Wohnung kann sich eine weitere verstecken

Die junge Frau nennt ihr Video vielsagend "A New York City Mistery". Mit Bildern berichtet die junge Frau von dem Tag, an dem sie die leerstehende Wohnung hinter ihrer Wand entdeckt hat. In ihrem ersten Video, das zig-tausendfach auf TikTok angesehen worden ist, hört man sie sagen:

Ich merke, wie vom Spiegel frische Luft ausgeht. Ja, das kommt vom Spiegel.

Etwas verunsichert von ihrer anschließenden Entdeckung bekommt sie Angst, dass jemand in der Wohnung lebt. Dies lässt ihr keine Ruhe, dass sie schließlich tatkräftig einschlägt.

Und zwar auf die Wand. Die junge Frau greift zu einem Hammer, einer Maske und einer Taschenlampe, um ein Loch in die Wand zu schlagen. Ein Freund, der bei dieser merkwürdigen Entdeckung dabei ist, ist überzeugt, auf der anderen Seite der Mauer paranormale Dinge wahrzunehmen...

Ihrer Neugier folgend, schlägt sie ein Loch in die Wand. Jonathan Borba@Pexels

"Es gibt hier Zeichen von Leben"

Die Amerikanerin filmt alles, was ihr vor die Linse kommt und entdeckt eine leerstehende Wohnung in heruntergekommenem Zustand, ohne die geringste menschliche Gegenwart. Risse sind in den Wänden, Müllsäcke liegen auf dem Boden und eine Flasche Wasser steht herum.

Aus diesem Grund schlussfolgert die junge Frau dann kühn, dass hier tatsächlich jemand lebt... Bevor sie also dann wieder die Flucht ergreift, ruft sie aus: "Es gibt hier Zeichen von Leben!".

In einem Interview mit NBC12 bestätigt sie dann, dass sie in dieser Wohnung kein Gespenst gesehen hat. Mit einem Lächeln auf den Lippen sagt sie: "Nein, Candyman habe ich nicht dort gesehen."


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen