Neue Stalker-Methode: Frau findet unheimlichen Gegenstand in ihrer Handtasche

Eine Frau geht in den sozialen Medien viral, als sie nach einem Abend im Restaurant von einem seltsamen Vorfall erzählt und andere dazu ermutigt, wachsam zu bleiben und stets die eigenen Handtaschen zu überprüfen. Denn eine neue Stalker-Methode scheint die Runde zu machen...

Neue Stalker-Methode: Frau findet unheimlichen Gegenstand in ihrer Handtasche
Weiterlesen
Weiterlesen

Nach einem Geburtstagsabendessen mit Freund:innen ist Sheridan Ellis plötzlich baff, als sie etwas in ihrer Handtasche findet, das dort ganz offensichtlich nicht hingehört und eine neue Stalker-Methode vermuten lässt...

Als Sheridan, bevor sie nach Hause geht, in ihrer Tasche kramt, stößt die US-Amerikanerin plötzlich auf einen Bluetooth-Tracker - eine Art Anhänger, um Schlüssel zu tracken, für den Fall, dass diese verloren gehen.

Schock-Moment: Fremder Tracker in Handtasche gefunden

Das Teil ist nicht ihres und Sheridan hat keine Ahnung, wo es plötzlich herkommt. Nach einem kurzen Schockmoment nimmt die junge Frau schließlich die Batterie aus dem Teil, um zu verhindern, dass es ihren Standort übermittelt.

Die Künstlerin Sheridan lebt in Texas - sie beschließt daraufhin, ihre Geschichte in einem Video auf TikTok zu teilen, in der Hoffnung, anderen zu helfen, denen Ähnliches auch passieren könnte. Seit der Veröffentlichung ist ihr Clip viral gegangen und wurde über 722.000 Mal auf TikTok angesehen.

thumbnail
In ihrer Handtasche findet sie plötzlich einen Bluetooth-Tracker... Lum3n@Pexels

Neue Stalker-Methode? Clip geht viral und Leute sind beunruhigt

Mehr als 134.000 TikTok-User:innen haben ihren Beitrag bisher geliked und Tausende haben auch kommentiert und ihre Bedenken geäußert. Ein Nutzer schreibt: "Das ist eine teure Art, jemanden zu stalken." Ein anderer antwortet:

OMG! Ich habe Mädchen im Teenageralter. Danke, dass Sie das hier veröffentlichen. Aber im Ernst, wie vieles müssen wir noch beachten?!

Ein anderer gibt zu bedenken, dass das Teil einem anderen Gast der Geburtstagsparty gehört haben könnte, aber Sheridan bestätigt, dass sie das überprüft hätte und es von keinem ihrer Freund:innen stammte.

Andere weisen in den Kommentarspalten zudem darauf hin, dass das Bluetooth-Signal sie wahrscheinlich nicht hätte tracken können, wenn das Telefon, mit dem es gekoppelt war, sich nicht in Reichweite befindet. Aber das beruhigt die Leute insgesamt recht wenig, wie ein anderer User zusammenfasst:

Ignoriere die Leute, die sagen, mach dir keine Sorgen. Selbst wenn es nicht funktioniert hat, ist die Tatsache, dass jemand es versucht hat, sehr beängstigend.
@sheridanellis

Check your purses …🥴 #fyp#psa#forwhatitsworth#safety

♬ good 4 u - Olivia Rodrigo
So schmeckt der Sommer: 5 Tipps, mit denen ihr die perfekte Melone findet So schmeckt der Sommer: 5 Tipps, mit denen ihr die perfekte Melone findet