Statue soll zwei Fische darstellen: Doch viele sehen etwas anderes und regen sich darüber auf!

Eine Statue sorgt wegen ihrem zweideutigen Aussehen für viel Aufsehen im Internet. Wir verraten euch, was dahintersteckt und warum sich so viele Menschen darüber aufregen.

Statue soll zwei Fische darstellen: Doch viele sehen etwas anderes und regen sich darüber auf!
Weiterlesen
Weiterlesen

Viele Bewohner der marokkanischen Stadt Kenitra sind empört und teilweise sogar schockiert von dieser Skulptur. Gegenüber vom Meer haben die Behörden der Stadt zwei Statuen errichtet: Beide sollen einen Fisch darstellen. Doch das sehen nicht alle so.

Fragwürdige Kunst zu hohem Preis

Es handelt sich um zwei gigantische Fischstatuen, die so aussehen sollen als würden sie aus dem Wasser springen. Vielen erscheint die Darstellung der Fische jedoch recht missverständlich: Sie erkennen in den Statuen keine Meeresbewohner, sondern zwei riesige Penisse.

Diese Kritik lassen die Behörden nicht lange auf sich sitzen. Nach mehreren Beschwerden von Mitbürgern werden die zwei riesigen, doppeldeutigen Fische wieder abgebaut. Ein teurer und kurzer Spaß.

Der Künstler bleibt lieber unerkannt

Abgesehen vom ästhetischen Aspekt, regen sich viel Bürger Kenitras auch über die unnötig hohen Ausgaben für die beiden Skulpturen auf und beschuldigen den 2019 gewählten Vorsitzenden des Stadtrates, öffentliche Gelder zu verschwenden.

Welcher Künstler hinter den zwei riesigen Fischen steckt, ist nicht bekannt und das ist vielleicht auch besser so. Was seht ihr denn auf dem Foto? Zwei riesige Meerestiere oder doch eher jemandes schmutzige Fantasien in Stein gemeißelt?

Schaut euch das Foto in unserem Video (oben) an und verschafft euch selbst einen Eindruck.