Über Nacht hat sie 8,5 Milliarden Euro Schulden und Rewe bedankt sich dafür
Über Nacht hat sie 8,5 Milliarden Euro Schulden und Rewe bedankt sich dafür
Über Nacht hat sie 8,5 Milliarden Euro Schulden und Rewe bedankt sich dafür
Weiterlesen

Über Nacht hat sie 8,5 Milliarden Euro Schulden und Rewe bedankt sich dafür

Auf die Südostbayerin Angelika Rouyer wartet eine böse Überraschung am Frühstückstisch: Als sie ihr Handy morgens zur Hand nimmt und ihre Banking-App öffnet, fallen ihr fast die Augen aus dem Kopf: Rewe hat ihr 8,5 Milliarden Euro abgebucht!

Ein Minus von Acht Milliarden, 590 Millionen Euro und 42 Cent.

Angelika Rouyer überprüft beim Frühstück routiniert ihr Konto. Doch da trifft die 33-jährige Oberbayerin ein Riesen-Schock: 8.590.000.000,42 Euro fehlen! Neben der Abbuchung steht „Rewe sagt Danke“. Dass Rewe nicht zu den günstigsten Supermärkten in Deutschland gehört, ist bekannt. Aber das geht doch etwas zu weit.

Ihr erster Gedanke: „Ich habe überlegt, ob mein Mann mit meiner EC-Karte bezahlt hat - oder ob ich sie vielleicht verloren habe und jemand damit Schindluder getrieben hat.“ Doch die Karte ist wie gewohnt in der Geldtasche und auch Angelika Rouyers Mann beschwört, unschuldig zu sein.

Rewe lacht Angelika Rouyer aus

Sofort ruft Angelika Rouyer in der Rewe-Zentrale an. Die wollen nichts von der Abbuchung wissen und lachen sie aus, weil es so absurd scheint! Erst Angelikas Bank kann Licht in die Sache bringen: Ein Fehler im System ist schuld. Da Angelika eine ältere Version der Banking-App verwendet konnte es dazu kommen. Die acht Milliarden Euro werden Angelika natürlich wieder gutgeschrieben. Der Schock sitzt aber noch tief: „Das ganze Wochenende war ich deshalb noch in Schockstarre“.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen