Unfassbar: Wegen ihren Brüsten wird diese Frau aus dem Fitnessstudio geworfen!

Als junge Frau hat man es nicht leicht - vor allem nicht, wenn man so große Brüste hat wie Jenna Vechhio. In einem Fitnessstudio in Kanada werden ihr diese jetzt zum Verhängnis. Gedemütigt und beschämt muss sie die Sporteinrichtung verlassen - der Grund sollte uns alle wütend machen!

Unfassbar: Wegen ihren Brüsten wird diese Frau aus dem Fitnessstudio geworfen!
Weiterlesen
Weiterlesen

Die junge Frau aus Kanada erklärt in einem Post auf Facebook die Situation: Als sie in ihrem Fitnessstudio in Orleans trainiert, wird sie plötzlich von einer Mitarbeiterin angesprochen.

Zu aufreizend

Sowohl das Personal als auch die anderen Clubmitglieder fänden ihr Sportoberteil zu aufreizend und unpassend. Sie solle ihr Training abbrechen und das Fitness-Studio verlassen. Frauen mit großen Brüsten sind es gewohnt, die verschiedensten Problemchen zu haben. Doch Jennas Geschichte schockiert auf einer neuen Ebene.

Jenna trifft der Vorwurf wie ein Schlag ins Gesicht. Für sie ist die Kritik absolut nicht nachvollziehbar. Ihrer Meinung nach unterscheidet sich ihr Oberteil in keiner Weise von denen der anderen Frauen. Nur ihre Oberweite ist eben deutlich größer. Die Situation beschreibt sie als "demütigend und diskriminierend".

Sogar der Regionaldirektor der Fitnessstudio-Kette meldet sich zu Wort

Um den Rausschmiss zu rechtfertigen, erklärt der Regionaldirektor der Movati Athletic Groupe, Sean Whittal, in einer Pressemitteilung:

Wir erwarten von den Mitgliedern unseres Clubs, sich gegenseitig zu respektieren und angemessene, unaufdringliche Kleidung zu tragen.

Zu dem Zwischenfall mit Jenna fügt er hinzu: "Es haben sich einige Mitglieder über ihre Kleidung beschwert und sich in ihrer Gegenwart unwohl gefühlt."

Sean Whittal betont, dass sein Personal nicht die Absicht gehabt habe, Jenna zu demütigen oder zu diskriminieren und entschuldigt sich bei ihr in aller Form im Namen des ganzen Clubteams.