Albinos: 18 prächtige Tiere, denen die Natur Farbe versagt hat

  • Dieses schneeweiße Eichhörnchen fällt in den Bäumen sofort auf
  • Dieser schneeweiße Tiger hat nicht einmal die für seine Rasse so typischen Streifen
  • Eine schneeweiße Eulenschwalme
  • Ein schneeweißer Waschbär
  • Eine schneeweiße Schlange

Es gibt in der Natur und besonders im Tierreich, die prächtigsten Farben. Doch die hier abgebildeten Tiere, denen die Natur Farbe versagt hat, sind auch ganz ohne bunte Töne wirklich schön anzusehen!

Wie bei uns gibt es auch in der Tierwelt Albinos. Ihnen fehlen die Farbpigmente, um ihr Fell oder ihr Gefieder in den für ihre Gattung üblichen Farben zu färben. Auch, wenn sie kein so buntes Gefieder oder so bunten Pelz wie ihre Artgenossen vorweisen können, sind diese Albino-Tiere einfach zu niedlich und wunderschön anzusehen!

Sarah Kirsch
Was hat sich die Natur nur dabei gedacht? 15 Bilder zum Gruseln

Was hat sich die Natur nur dabei gedacht? 15 Bilder zum Gruseln


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen