Als sie die Hundewelpen näher betrachten, packt sie die Angst
Als sie die Hundewelpen näher betrachten, packt sie die Angst
Als sie die Hundewelpen näher betrachten, packt sie die Angst
Weiterlesen

Als sie die Hundewelpen näher betrachten, packt sie die Angst

Als Mark und Elaine Cooper entdecken, dass ihr Hund Milly einen ziemlich ungewöhnlichen Welpen zur Welt bringt, bekommen sie es mit der Angst zu tun. Wer kann es ihnen verübeln?

Die Hundebesitzer Mark und Elaine Cooper erleben laut Sun die Überraschung ihres Lebens, als ihr Hund Milly Junge bekommt. Milly ist eine entzückende schokoladenfarbige Labradordame und bringt an jenem Tag fünf niedliche Welpen zur Welt (im Gegensatz zum Wurf von Hündin Diva fast eine bescheidene Anzahl), davon vier männliche und einen weiblichen.

Seltenes Phänomen

Mit der kleinen Hündin stimmt allerdings etwas nicht und Mark und Elaine machen sich aus einem bestimmten Grund große Sorgen um die kleine Fellnase, die so ganz anders als ihre Geschwister aussieht.

Die kleine Hündin kommt mit grünem Fell zur Welt und das Ehepaar staunt nicht schlecht, als es die Farbe des Tieres sieht. Auch wenn dieses Phänomen sehr selten ist, lässt es sich dennoch erklären: Es handelt sich hierbei um ein Pigment, das in der Plazenta des Muttertiers vorhanden und für die grüne Färbung verantwortlich ist.

Ein schöner Name

Im ersten Moment sind die Besitzer von Milly ein wenig geschockt. In der Sun sagen sie: "Nach dem ersten Schreck haben wir aber gelacht und uns gedacht, dass es gar nicht so schlimm ist."

Die Hundebesitzer taufen den grünen Welpen Fifi - als Hommage an Fiona aus Shrek, die berühmte Oger-Prinzessin mit der schönen grünen Farbe. Aber keine Sorge: Die grüne Verfärbung bleibt nicht ewig.

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen