Am Badesee: Abartiges Verhalten gegen Gänse endet mit Polizei-Einsatz
Am Badesee: Abartiges Verhalten gegen Gänse endet mit Polizei-Einsatz
Am Badesee: Abartiges Verhalten gegen Gänse endet mit Polizei-Einsatz
Weiterlesen

Am Badesee: Abartiges Verhalten gegen Gänse endet mit Polizei-Einsatz

Im Rems-Murr-Kreis haben Tierquäler eine acht Wochen alte Graugans misshandelt. Hilfe kam zum Glück noch rechtzeitig - ein Zeugenaufruf auf Facebook diesbezüglich schlägt derzeit hohe Wellen.

Eine unfassbare Tat

Am Badesee Plüderhausen wurde ein acht Wochen altes Graugans-Junges in einer Mülltonne, nahe der Umkleidekabinen, gefunden. Unbekannte hatten das Tier in die Tonne geworfen und den Deckel geschlossen. Glücklicherweise konnte die Gans noch rechtzeitig gefunden werden, wie Martin Dannenhauer vom Ordnungsamt Plüderhausen erzählt: „In der Tonne hatte es bestimmt 50 Grad, weil die Sonne darauf schien. Noch eine Viertelstunde, und die etwa acht Wochen alte Gans wäre gestorben.“ Das völlig verängstigte Tier habe demnach unter einer Schicht Anfall in der Tonne gelegen. Dannenhauer nimmt deshalb an, dass die Gans bereits am Morgen in die Tonne geworfen worden sein muss.

Rettung in letzter Minute

Eine aufmerksame Besucherin hatte Dannenhauer auf die Gans in Not aufmerksam gemacht, woraufhin dieser das Tier befreit und in der Rems freigelassen hatte. Die Gans sei unversehrt gewesen und direkt davon geschwommen. Das Jungtier ist eines von drei Gansfamilien, die bereits seit Jahren am Plüderhausener Badesee leben. Auch wenn bislang keine Anzeige erstattet wurde, so hat das Team vom Badesee jedoch auf Facebook einen Aufruf gestartet und hofft, dass sich so Zeugen des Vorfalls finden lassen. Der Beitrag sorgte für großes Aufsehen - innerhalb weniger Stunden reagierten mehr als 300 Personen darauf. Wer etwas gesehen hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Team des Badesees Plüderhausen zu melden.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen