Aus diesem Grund müssen Katzen ständig Dinge runterwerfen

Fragst du dich manchmal, warum deine Katze eigentlich immer Dinge auf den Boden wirft, wie ein ungezogenes Kind? Wir verraten dir, warum und was hinter diesem Verhalten steckt.

Da sitzt sie auf dem Tisch, beäugt das Glas, das am Tischrand steht, stupst es mit der Pfote an, wirft dir noch einen Blick zu und schon ist das Glas auf dem Boden. Dieses Ritual hast du schon oft beobachtet. Und du fragst dich jedes Mal, warum macht sie das eigentlich? Was steckt hinter diesem Verhalten. Natürlich gibt es einen Grund dafür. Es liegt jetzt an dir, ihn herauszubekommen.

Deine Katze langweilt sich. Deine Katze steckt voller Energie und jedes Mittel ist ihr recht, zu spielen und sich auszutoben. So beginnt sie, die Gravität der Dinge auf die Probe zu stellen. Und amüsiert sich nicht schlecht dabei! Für dich ist das nicht immer lustig. Willst du vermeiden, dass sie das zu oft tut, versuch doch einfach, ein bisschen mehr mit ihr zu spielen. Mit einem Band oder einem Faden, einem Laserpointer, einem kleinen Ball oder einem Katzenspielzeug…

Die zweite Möglichkeit: Deine Katze will auf sich aufmerksam machen, indem sie Dinge runterwirft. Sie weiß, dass sie dich so zum Reagieren bringt! Gar nicht dumm von ihr! So versucht sie, dir zu verstehen zu geben, dass etwas nicht stimmt: Sie hat Hunger, ihr Futter schmeckt ihr nicht oder sie will ganz einfach gestreichelt werden.

Ein weiterer Grund: Das Ding ist deiner Katze im Weg. Anstatt einen Umweg darum herum zu machen oder darüber weg zu steigen, schubst sie es lieber weg. Was zudem noch viel lustiger für sie ist!

Versuch einfach, dieses Verhalten zu ignorieren. Sie wird schnell begreifen, dass sie damit keine Aufmerksamkeit bekommt und einen anderen Weg suchen, sich verständlich zu machen. Doch versichere dich vorher, dass sie auch alles hat, was sie braucht!

Besitzerin findet ihre Katze zu hässlich - also muss sie unters Messer Besitzerin findet ihre Katze zu hässlich - also muss sie unters Messer