Aus einem faszinierenden Grund hat Kätzchen Narnia zwei Gesichter

Aus einem faszinierenden Grund hat Kätzchen Narnia zwei Gesichter

Die Katze Narnia kommt 2017 mit einer Besonderheit zur Welt, die sich aber erst zeigt, als sie ausgewachsen ist: Sie hat zwei Gesichter. Ihre zwei Gesichtshälften haben unterschiedliche Fellfarben, so kommt es zu dem Eindruck. Der Grund, der dahinter steckt, ist wirklich verblüffend.

Dürfen wir vorstellen: Das ist Narnia. Sie ist schon als Baby eine Berühmtheit und warum, das erfahrt ihr gleich. Narnia wurde 2017 geboren und ist mittlerweile ausgewachsen. Von ihrer Niedlichkeit hat sie aber nichts verloren.

Eine Katze mit zwei Gesichtern 

Das Kätzchen ist eine Besonderheit, weil sie mit zwei Gesichtern geboren wurde. Also eigentlich ist es nur ein Gesicht, aber es ist genau in der Mitte geteilt. Die linke Hälfte ist grau, die rechte Hälfte schwarz. Und somit sieht es so aus, als hätte das Kätzchen zwei Gesichter - vor allem da das Gesicht wie mit dem Lineal geteilt aussieht.

Als Baby ist der Unterschied noch nicht so ausgeprägt, doch mittlerweile ist Narnia ausgewachsen und der Unterschied zwischen hellgrau und tiefschwarz ist gewaltig. Außerdem hat Narnia als Baby blaue Augen. Die sind inzwischen ebenfalls schwarz.

Die Genetik ist schuld 

Auch interessant
Er erbt ein Haus und entdeckt unter einem Teppich eine Luke: Er kann kaum glauben, was er darunter findet

Zu den zwei Gesichtern ist Narnia aufgrund ihrer Genetik gekommen. Im Mutterleib sind zwei Embryos miteinander verschmolzen und daraus ist Narnia entstanden. Es sollte also eigentlich zwei Babys geben und Narnia hätte demnach heute noch ein Geschwisterchen. So aber gibt es nur dieses eine, dafür aber sehr besondere Kätzchen.

Narnia hat inzwischen sogar einen eigenen Facebook-Account, auf dem ihre Besitzerin Stephanie Breeder regelmäßig Fotos ihrer Fellnase hochlädt. Mittlerweile ist die Katze dank ihrer zwei Gesichter zum Internetstar geworden. Schaut euch das faszinierende Kätzchen und seine zwei Gesichter in unserem Video an.

Juliane Kretsch-Oppenhovel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen