Bauarbeiter beerdigen mit heißem Asphalt und bei lebendigem Leibe ein hilfloses Lebewesen!

Bauarbeiter beerdigen mit heißem Asphalt und bei lebendigem Leibe ein hilfloses Lebewesen!

Eine Geschichte, die jeden Menschen mit Herz einfach nur schockieren muss - nun stehen die skrupellosen Bauarbeiter aus Indien im Fokus der Ermittlungen wegen Tierquälerei. Ihre Tat ist widerwärtig.

Eine grausame Tat 

Im Rahmen von Straßenbauarbeiten in der indischen Stadt Agra haben Bauarbeiter einfach heißen Asphalt über einen schlafenden Hund gekippt. Tierfreunde auf der ganzen Welt sind fassungslos. Erst wurde die heiße, klebrige Masse über seine Beine und Hinterteil gekippt, anschließend die Straße gewalzt. Wie die Times of India berichtet, soll der Hund vor Schmerzen geheult haben und schließlich an den Verletzungen gestorben sein. Die Männer sollen völlig unbeeindruckt von alledem einfach seelenruhig weitergearbeitet haben. Eine Zeugin schildert die schreckliche Situation: „Ich habe gehört, wie ein Hund qualvoll jaulte und bin sofort nach draußen. Wir haben die Arbeiter gebeten, die Straße wieder aufzubrechen und den Hund zu retten, aber niemand wollte uns zuhören.“ Erst Stunden später sei der Asphalt mit einem Bagger schließlich aufgerissen und der Kadaver ausgegraben worden.

Ermittlungen dauern an 

Auch interessant
Das solltest du wissen: Diese Lebensmittel sind für dein Haustier tödlich (und es ist nicht nur Schokolade)

Laut der Polizei seien vier der Männer wegen Tierquälerei festgenommen worden, darunter der Aufseher der Baufirma, ein Walzenfahrer sowie zwei Straßenarbeiter. Allerdings seien sie gegen Kaution bereits wieder freigelassen worden. Den Beamten gegenüber hatten sie ausgesagt, dass der Hund bereits tot am Straßenrand gelegen habe, als sie ihn mit Asphalt überschüttet hatten. Die Ermittlungen der Polizei zu dem Fall dauern weiter an. 

 

Mehr zum Thema:

Tierschützer vollkommen erschüttert wegen dieser heimlich gefilmten Szene!

Das Video einer Polizistin, die ihren Hund tritt, macht das Netz wütend

Tierschützer trauen ihren Augen nicht, als sie in dieses Autowrack schauen

 

Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen