Beim Anblick dieses zu Tode erschöpften Esels starten 12 000 Menschen eine unglaubliche Hilfsaktion

In der spanischen Stadt Segorbe haben 12.000 Internet-Nutzer eine Rettungsaktion ins Leben gerufen, nachdem sie ein Foto von einem Esel gesehen haben, der vor Erschöpfung auf der Straße zusammengebrochen ist. Dem spontanen Einsatz der Tierschützer ist zu verdanken, dass das von seinem Besitzer misshandelte Tier jetzt sein Leben unter Artgenossen im Tierreservat El Refugio del Burrito genießen kann!

Beim Anblick dieses zu Tode erschöpften Esels starten 12 000 Menschen eine unglaubliche Hilfsaktion
Weiterlesen
Weiterlesen
Sie werfen einen alten Esel dem hungrigen Wolf zum Fraß vor. Doch der nutzt den Esel ganz anders Sie werfen einen alten Esel dem hungrigen Wolf zum Fraß vor. Doch der nutzt den Esel ganz anders