Belgien: Zoo beendet Beziehung zwischen Besucherin und Schimpansen

Der Zoo in Antwerpen, Belgien, hat die "Beziehung" zwischen einer Besucherin und einem Schimpansen unterbunden. Man befürchtet, die Frau würde das Tier seiner Gruppe entziehen, weil sie sich so nahestehen.

Belgien: Zoo beendet Beziehung zwischen Besucherin und Schimpansen
Weiterlesen
Weiterlesen

Eine zu innige Beziehung, die dem Wohl des Tieres schade – das wirft der Zoo in Antwerpen, Belgien, einer Stammbesucherin vor. Aus diesem Grund verbietet der Zoo Adie Timmermans, Chita, den 38-jährigen Schimpansen zu besuchen.

Kontakt zu seinesgleichen fehlt

Das belgische Magazin VRT berichtet am 20. August von Adie Timmermans, die täglich in den Zoo gekommen ist, um Chita den Schimpansen zu besuchen.

Der Primat ist in einem Alter von 8 Jahren in den Zoo gekommen und wurde zuvor als Haustier gehalten. Ein schwieriger Fall für die Tierpflegekräfte, da Chita nicht an das Leben mit Seinesgleichen gewöhnt ist.

Selbst nach der Eingewöhnung fühlt sich Chita noch immer stark zu Menschen hingezogen. Nur so kann erst das außergewöhnliche Verhältnis zwischen dem Schimpansen und Adie entstehen.

Doch die Beziehung zwischen der Frau und dem Primaten geht so weit, dass sie das Tier sogar durch die Scheibe küsst. Eine ausgesprochen unangenehme Situation für den belgischen Zoo. Sarah Lafaut, Tierpflegerin des Zoos, erklärt:

Wenn Chita den ganzen Tag mit Besuchern verbringt, entfremdet er sich von seiner Gruppe.

Kontaktverbot mit Chita

Für das Wohl des Tieres und in einem Versuch, Chita wieder in seine Gruppe zu integrieren, schreibt der Zoo einen Brief an Adie Timmermans und bittet sie, den Kontakt zu dem Schimpansen abzubrechen.

Wie die niederländische Tageszeitung De Gelderlander berichtet, stößt die Anordnung bei der Frau auf Unverständnis. Bereits viermal hat sie sich der Bitte seither widersetzt.

Dieser besondere Umgang von Menschen mit Schimpansen ist kein Einzelfall. Diese Frau rettet zwei Schimpansen das Leben. Außerdem sind Schimpansen zu außergewöhnlichen Emotionen fähig - Diese Schimpansin adoptiert ein verwaistes Baby.