Coronavirus: Gleich vier Löwen im Zoo von Barcelona infiziert - auch Tierpfleger betroffen!

Der Zoo von Barcelona verkündet, dass sich vier Löwen mit dem Coronavirus infiziert haben. Sie sollen sich während der zweiten Welle angesteckt haben, als der Park noch geschlossen war.

Coronavirus: Gleich vier Löwen im Zoo von Barcelona infiziert - auch Tierpfleger betroffen!
Weiterlesen
Weiterlesen

Dabei handelt es sich um den zweiten Infektionsfall bei Großkatzen. Zuvor waren im April vier Tiger und drei Löwen im New Yorker Bronx Zoo erkrankt. Nachdem sie mit viel Fürsorge gepflegt wurden, sind sie heute wieder gesund.

Quarantäne in der Höhle der Löwen

Die betroffene Löwenfamilie habe in dem derzeit für Besucher wieder geöffneten Zoo keinen Kontakt zu anderen Tieren gehabt. Bei den drei rund 16 Jahre alten Weibchen Zala, Nima und Run Run sowie dem 4 Jahre alten Männchen Kiumbe wurde, wie bei uns Menschen, ein PCR-Test durchgeführt. Sie haben sich wohl bei einem der asymptomatischen Tierpfleger angesteckt.

Trotz ihrem wilden Ruf, erlaubten es die Löwen den Zoowärtern ihnen einen Nasenabstrich zu machen

Sie hatten zuvor leichte Symptome, ähnlich wie bei einer Grippe, gezeigt, was die Tierpfleger hellhörig gemacht hatte. Nun hofft das Personal, dass sich die Löwen trotz ihres hohen Alters genau wie die Raubkatzen in New York wieder erholen werden.

Gegen die grippeähnlichen Symptome haben die Katzen entzündungshemmende Medikamente erhalten. Sie stehen unter ständiger Beobachtung. Bisher haben sie gut auf die Behandlung reagiert. Auch zwei angestellte Tierpfleger wurden positiv auf den Virus getestet.

Geringe Fallzahlen im Tierreich

Zuletzt waren zwei deutsche Haustiere positiv getestet worden. Dabei handelt es sich um eine Katze in Frankfurt am Main sowie einen Hund aus München. Laut Angaben der Weltorganisation für Tiergesundheit sind bei Haustieren derzeit nur rund 70 Fälle bekannt.

thumbnail
Seit letzter Woche wächst die Zahl der besorgten Haustierbesitzer  Sebastia Grimalt / EyeEm @ Getty Images

Während eine Ansteckung vom Menschen auf das Tier schon mehrfach nachgewiesen wurde, scheint es bis jetzt unwahrscheinlich, dass Tiere den Virus wieder auf den Menschen übertragen können. Laut Zoo-Direktor Juli Mauri müsste man den Raubkatzen auch sehr nahekommen, um sich anzustecken. Da wäre der Virus dann vermutlich das geringere Problem...

Coronavirus: Können Tiere das Virus übertragen? Coronavirus: Können Tiere das Virus übertragen?