Coronavirus: Können Tiere das Virus übertragen?
Coronavirus: Können Tiere das Virus übertragen?
Weiterlesen

Coronavirus: Können Tiere das Virus übertragen?

Das Coronavirus breitet sich zunehmends in Europa aus. Immer mehr Menschen bleiben in Selbstquarantäne, um sich und andere zu schützen. Doch was ist eigentlich mit unseren Haustieren? Sind auch sie gefährdet oder vielleicht sogar eine Gefahr für uns? Wir haben eine klare Antwort auf die Frage!

Die Zahl der infizierten Menschen steigt auch in Deutschland täglich an. Viele sind besorgt, geben ihr Bestes, die Ausbreitung zu verhindern und bleiben zu Hause. Dabei stellt sich vor allem Haustierbesitzern die Frage, ob sie sich auch an ihren vierbeinigen Freunden anstecken können.

Ein infizierter Hund in Asien

In Asien wurde der Hund einer infizierten Frau positiv auf das Coronavirus getestet. Der Hund war dem Virus durch sein Frauchen in besonderem Maße ausgesetzt. Doch obwohl das COVID-19 bei dem Tier festgestellt werden konnte, wies es keinerlei Symptome auf. Die Frage ist jedoch, kann der Hund das Virus dennoch auf andere Tiere und Menschen übertragen?

Symbolbild: Können unsere Lieblinge uns gefährden?  Jelena Matvejeva / EyeEm@Getty Images

Können wir uns bei Hunden anstecken?

Die französische Agentur für Ernährungssicherheit-, Umwelt- und Arbeitsschutz (ANSES) hat sich mit dieser Frage beschäftigt. Das Expertenteam kommt jedoch zu dem Schluss, dass zum aktuellen Zeitpunkt nichts daraufhin deutet, dass Haustiere bei der Verbreitung des Virus' eine Rolle spielen.

Selbst wenn bei einem Haustier Erreger festgestellt werden können, konnte bisher noch nicht nachgewiesen werden, ob diese ausreichen, damit die Krankheit bei den Tieren auch tatsächlich ausbricht.

Der ANSES zufolge wird der Virus nach wie vor in erster Linie von Mensch zu Mensch übertragen:

Seit dem Aufkommen im Dezember 2019 in China zeigt sich, dass das Coronavirus SARS CoV-2, das für die Krankheit Covid-19 verantwortlich ist, hauptsächlich von Mensch zu Mensch über Tröpfcheninfektion durch Husten oder Niesen übertragen wird.

Dies bestätigt auch die Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE):

Die Ausbreitung des aktuellen Covid-19 wird durch eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung hervorgerufen. Aktuell gibt es keinerlei Beweise dafür, dass Haustiere die Krankheit übertragen können. Es ist daher nicht gerechtfertigt Maßnahmen zu ergreifen, die dem Wohlergehen der Tiere schaden könnten.

Ihr braucht euch also keine Sorgen zu machen, die Tiere erkranken nicht und stellen auch keine Bedrohung für ihre Besitzer dar.

Tierheime sorgen sich um das Wohl der Tiere

Trotz der beruhigenden Worte unterschiedlicher Organisationen, scheuen viele Haustierbesitzer aus Angst um ihre eigene Gesundheit nicht davor zurück, ihre Haustiere abzugeben. Viele Tierschutzorganisationen und -heime können wegen Überfüllung keine weiteren Tiere annehmen und fürchten, dass die Zahl der ausgesetzten Tiere stark ansteigen wird.

Halten wir daher fest: Haustiere spielen keine Rolle bei der Verbreitung des Virus‘ und sollten von ihren Besitzer geschützt werden. Das Aussetzen ist keine Lösung und darf in keinem Fall als Prävention angesehen werden.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen