Die Exotic Shorthair oder Exotische Kurzhaarkatze: Ursprung und Herkunft, Charakter und Wesen

Die Exotic Shorthair oder Exotische Kurzhaarkatze: Ursprung und Herkunft, Charakter und Wesen

Bist du Garfield-Fan und hast du schon einmal daran gedacht, dir so eine Exotic Shorthair bzw. Exotische Kurzhaarkatze zuzulegen? Oh My Mag verrät dir hier alles, was du über diese nordamerikanische Rassekatze wissen solltest, bevor du dir eine anschaffst.

Ursprung und Herkunft der Exotic Shorthair

Die Exotic Shorthair oder Exotische Kurzhaarkatze ist eine in den sechziger Jahren in den Vereinigten Staaten gezüchtete Kurzhaarkatze, die der Perserkatze ähnlich sieht. Sie entsteht aus einer Kreuzung der Perserkatze und der Amerikanischen Kurzhaarkatze und der Einkreuzung der Burma-Katze und der Britischen Kurzhaarkatze mit dem Wunsch, eine möglichst pflegeleichte Katze zu erhalten. Das Ergebnis ist eine kleine, sehr robuste und stämmige Katze mit dichtem, kuschelweichem Fell, rundlichem Kopf, flacher Nase und kindlichem Gesichtsausdruck.

Heutzutage werden die Zuchtkatzen sorgfältig ausgewählt und Kreuzungen mit peinlicher Genauigkeit vorgenommen. Manche Züchter kreuzen weiterhin Perser und sogar Russisch-Blau-Katzen in die Rasse ein, um die Eigenschaften der Rasse zu stabilisieren. Offiziell anerkannt ist der Rassestandard der Exotic Shorthair in den Vereinigten Staaten seit 1967, von der FIFe (Fédération Internationale Féline) seit 1986 und von der TICA (The International Cat Association) seit 1989.

Charakter und Wesen der Exotic Shorthair

Die Exotic Shorthair ist eine kleine, kräftige, robuste und sehr stämmige Katze. Ihr runder Kopf, ihre großen Augen und ihre flache Nase verleihen ihr ein sympathisches Aussehen. Sie ist umgänglich und sanft, gemütlich und verschmust. Sie ist eher ruhig und träge und eignet sich hervorragend als Wohnungs- und Familienkatze.

Sie ist intelligent und sympathisch, verträgt sich gut mit Kindern und anderen Haustieren wie Hunden. Die Katze mag es, sich mit Menschen zu beschäftigen und besteht auf Streicheleinheiten. Außerdem verfolgt sie mit Aufmerksamkeit, was um sie herum geschieht. Doch sie liebt auch ihre Ruhe und ist ein sehr bequemes Tier.

Mit ein bisschen Anregung kommt hin und wieder auch der ihr, wahrscheinlich von der Burma-Katze vererbte, Jagdinstinkt wieder hervor.

Erziehung und Pflege der Exotic Shorthair

Trotz ihrer kurzen Haare braucht die Exotische Kurzhaarkatze eine gewisse Pflege, wenn auch nicht so aufwendig wie bei einer Perserkatze. Damit ihr plüschartiges Fell seine Schönheit bewahrt, sollte sie regelmäßig gebürstet werden - mindestens einmal pro Woche und öfters, wenn sie haart.

Auch interessant
Ikea-Hack: Aus drei einfachen Regalen macht er dieses tolle neue Möbelstück

Ihre Augen sind sehr empfindlich und sollten regelmäßig mit einem in Wasser oder Kamillentee getränkten Wattebausche gereinigt werden. Da sie von Natur aus etwas verfressen ist und daher zur Gewichtszunahme neigt, braucht sie eine ausgewogene Ernährung.

Preis einer Exotic Shorthair

Der Preis für eine Exotic Shorthair kann sich beim Züchter auf 500 bis 1.000 Euro belaufen.

Zoe Klaus
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen