Öko-Brücke: Wie Wildtiere über die Autobahn kommmen

Öko-Brücke: Wie Wildtiere über die Autobahn kommmen

Stolze 25 Meter breit, erstreckt sich eine Brücke in der Dordogne in Südwest-Frankreich über die stark befahrene Autobahn A59. Jetzt wurde diese bislang einzigartige Brücke eingeweiht. Der Grund für die Brücke ist einfach: Das Bauwerk ermöglicht den Wildtieren die sichere und schnelle Überquerung der Autobahn. Im Video stellen wir euch das Projekt vor.

Die erste von insgesamt acht Öko-Brücken ist nach mehrmonatigen Bauarbeiten fertig. Ein Übergang mit einer Länge von 55 Metern und 25 Metern Breite soll den Tieren dabei helfen, sicher die Straße zu überqueren. Diese neuartige Brücke hat einen Sichtschutz aus über 600 Bäumen und Sträuchern. Für das richtige Wald-Flair sorgen auch künstliche Felsen und Holzhügel. Manche sagen, dass es sich hier um eine 5-Sterne-Brücke für die Tierwelt handelt, denn die Tiere fühlen sich hier nicht nur wohl, sondern auch sicher.  

Für Groß- und Kleintiere 

Auch interessant
Das erste Tier, das du siehst, verrät etwas über deine Persönlichkeit

Außerdem wurden an beiden Enden der Brücke Teiche gegraben, um den Tieren Wasserstellen zu schaffen. Dies ist nicht nur eine Freude für die großen Tiere sondern auch für die kleinen, darunter auch Amphibien (Frösche und Kröten), die von einem Teich zum nächsten wandern.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Galerie: Diese Naturfotografien rauben dir den Atem

Welche Regeln gelten beim Hundeführerschein?

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen