Gänsehaut-Moment: Mutter bricht bei Begegnung mit Orang-Utan Dame in Tränen aus
© Maria Pugacheva@Getty Images
Gänsehaut-Moment: Mutter bricht bei Begegnung mit Orang-Utan Dame in Tränen aus

Gänsehaut-Moment: Mutter bricht bei Begegnung mit Orang-Utan Dame in Tränen aus

Das Erbgut von Orang-Utans ist mit dem des Menschen fast identisch - das ist wissenschaftlich bewiesen. Was genau das bedeuten kann, erfährt eine Britin im Wiener Zoo jetzt am eigenen Leib.

Affen stehen von allen Tieren dem Menschen am nächsten. Das beweist nicht nur ihr Erbgut, das mit dem des Menschen beinahe identisch ist, sondern auch ihr Verhalten verdeutlicht die Ähnlichkeit.

Ob sie um ihren Nachwuchs trauern, jemanden beschützen oder beim Verlust ihres Lebensraum in tiefe Verzweiflung stürzen: Ihr Verhalten verblüfft uns Menschen immer wieder.

"The most surreal moment of my life that had me in tears"

So auch eine junge britische Mutter, die mit ihrer kleinen Familie einen Kurztripp in den Wiener Zoo unternimmt. Da an diesem Tag nicht viel los ist, nutzt Gemma Copeland die Stille, um sich mit ihrem Baby direkt an die Fensterschreibe zum Organ-Utan Gehege zu setzen.

Posted by Boobie Babies on Thursday, January 9, 2020

Nach nur wenigen Momentan geschieht das Unfassbare: Die Orang-Utan Dame, die das Gehege bewohnt, befindet sich in einer Entfernung von etwas 1 Meter 80 zu ihr, wie die Mutter auf Facebook schreibt. Als die Äffin Mutter und Kind entdeckt, erhebt sie sich sofort und nähert sich der Fensterscheibe, wo sie direkt neben ihren Besuchern Platz nimmt.

Ein denkwürdiger Moment

Gemma Copeland schreibt über diesen Moment auf Facebook: "Sie schaute mir direkt in die Augen und hob dann ihre Hand, als wollte sie meinen Sohn berühren." Mutter und Sohn sind gleichermaßen beeindruckt und beobachten gespannt die Affen-Dame.

Doch da meldet sich der Hunger: Copelands Junge schreit nach Nahrung. Die Britin beschließt kurzerhand den Jungen an Ort und Stelle zu stillen, da sie nicht bereit ist, ihre neue Orang-Utan Freundin zu verlassen. Und diese reagiert prompt auf die neue Situation. Neugierig blickt sie zwischen Mutter und Kind hin und her. Copelands schreibt:

Die Affen-Dame saß ungefähr eine halbe Stunde bei mir, streichelte weiter das Glas und legte sich neben mich, als ob sie mich unterstützen und beschützen wollte.
Posted by Boobie Babies on Thursday, January 9, 2020

Die junge Mutter hat diese außergewöhnliche Begegnung sehr berührt. Als Reaktion startet sie einen Spendenaufruf, um Gelder für eine internationale Tierrettungsorganisation zu sammeln.

Karneval: Darum kann es deinem Haustier schaden, wenn du es verkleidest
Auch interessant
Karneval: Darum kann es deinem Haustier schaden, wenn du es verkleidest

'Today I got feeding support from the most unlikely of places, the most surreal moment of my life that had me in...

Posted by Boobie Babies on Thursday, January 9, 2020
Von Sarah Kirsch
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen