Fieber bei Haustieren: Zu welchem Zeitpunkt ihr einen Tierarzt aufsuchen solltet
Fieber bei Haustieren: Zu welchem Zeitpunkt ihr einen Tierarzt aufsuchen solltet
Weiterlesen

Fieber bei Haustieren: Zu welchem Zeitpunkt ihr einen Tierarzt aufsuchen solltet

Fieber kann den Körper eines Tieres sowohl heilen als auch schädigen. Wir verraten euch, wie man beim Tier richtig Fieber misst und wann man mit ihm zum Tierarzt fahren muss.

Viele Haustierbesitzer wissen nicht, dass auch ihre tierischen Mitbewohner an Fieber und Schüttelfrost leiden können. Tierärztin Katharina Reitl sagt gegenüber dem Onlinemagazin Kurier: "Fieber ist eine sinnvolle Abwehrreaktion des Körpers. Manche Krankheitserreger lassen sich damit gut bekämpfen."

Wann ist die Temperatur erhöht?

Wenn die Temperatur erhöht ist, wird das Eiweiß in den Zellen zerstört. Das wird genau dann gefährlich, wenn das Blut und das Gehirn von der Zerstörung betroffen sind.

Wenn nämlich das Protein gerinnt, stirbt das Tier. Darum müssen Besitzer auf die Gesundheit ihrer Haustiere achten, besonders bei erhöhter Temperatur.

Auch unsere geliebten Haustiere können von Fieber bekommen. KatarzynaBialasiewicz@Getty Images

"Jede Tierart hat eine andere Grundtemperatur, jede kann Fieber entwickeln", so Reitl. Bei großen Hunden beträgt die Grundtemperatur 38 bis 38,5 Grad Celsius, bei kleinen 38,5 bis 39 Grad.

Bei Katzen ist eine Temperatur von 39,3 Grad normal, bei Vögeln 42 Grad Celsius. Fieber kann sowohl ein Teil der Heilung sein als auch den Körper bei zu hoher Temperatur schädigen.

Wie misst man am besten Fieber?

Am besten misst man die Temperatur laut Dr. Reitl rektal. Das Thermometer muss mindestens einen Zentimeter in den Anus eingeführt werden, wobei Vaseline helfen kann.

Herkömmliche Stirnthermometer sind aufgrund des Fells für Tiere nicht geeignet, Ohrenthermometer liefen ebenfalls keine verlässlichen Daten. Auch Pyrometer sind nicht verlässlich (Video).

Am besten wird das Fieber bei Haustieren rektal gemessen. thodonal@Getty Images

Was hilft gegen eine erhöhte Temperatur?

Aber wie kann man seinem Tier mit Fieber helfen? Wichtig ist, dass man nicht versucht, das Tier mit Eisbeuteln zu kühlen, da diese Maßnahme schnell zu Unterkühlung führen kann. Stattdessen sollen Haustierbesitzer dafür sorgen, dass ihre tierischen Freunde viel trinken und zumindest kleine Mahlzeiten fressen.

Wenn die Appetitlosigkeit und die erhöhte Temperatur länger als drei Tage andauern, sollte man zum Tierarzt fahren, damit er das Tier untersuchen und ihm notfalls fiebersenkende Medikamente geben kann.

Das Wichtigste haben wir für dich nochmal im Video zusammengefasst. Auch wenn dir deine Schmusekatze noch so leid tut, schmusen solltest du trotzdem nicht mit ihr, denn das kann wiederum für dich gefährlich werden.

Von Maximilian Vogel

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen