Frau sieht sich schwangere Schweine im Livestream an: Plötzlich fängt der Stall zu brennen an
Frau sieht sich schwangere Schweine im Livestream an: Plötzlich fängt der Stall zu brennen an
Frau sieht sich schwangere Schweine im Livestream an: Plötzlich fängt der Stall zu brennen an
Weiterlesen

Frau sieht sich schwangere Schweine im Livestream an: Plötzlich fängt der Stall zu brennen an

Von Maximilian Vogel

In der kleinen Ortschaft West Sand Lake im Staat New York hat sich eine unglaubliche Geschichte zugetragen. Eine Frau verbindet sich über einen Livestream und erkennt, dass eine Scheune mit trächtigen Säuen Feuer gefangen hat. Die Rettung kommt in letzter Sekunde. Wie ist es dazu gekommen?

In den June Farms, die im ländlichen West Sand Lake, im Staat New York, liegen, ist ein Farmer, Viehzüchter und Hotelier ganz stolz auf seine beiden trächtigen Säue, Lucy und Ethel.

Seine Farm ist vor Corona-Zeiten einen starken Besuch von Menschengewöhnt, die Entspannung suchen und sich wieder mit dem Landleben verbinden möchten.

Um seinen Stammkunden in Erinnerung zu bleiben und stolz seine Tiere vorzuführen, lässt der Farmer Matt Baumgartner Kameras in seinem Betrieb anbringen, die er dann als "Swine Cam" im Livestream laufen lässt.

Die Schweinescheune fängt Feuer

An einem Freitagabend möchte sich Laura Palladino ihren vergangenen Aufenthalt in den June Farms wieder ins Gedächtnis rufen und verbindet sich kurzerhand mit dem genannten Livestream.

Die Schweinescheune hat es ihr angetan, sie bewundert die trächtigen Tiere. Zuerst denkt sie, dass im Hintergrund ein kleiner offener Holzofen brennt. Mit Schreck muss sie daraufhin aber feststellen, dass das kein Ofen ist, sondern vielmehr das Stroh der Scheune Feuer gefangen hat.

Eines der hochträchtigen Tiere hat eine Lampe umgestoßen und damit das Stroh entzunden. In dem Moment als Laura zusieht, droht die ganze Scheune abzubrennen.

Laura ist entsetzt von diesen Bildern auf dem Livestream und ruft den Notruf, der ihr aber nicht weiterhilft, wohnt sie doch nicht im Landkreis des Unglücksortes. Nach dem Wählen vieler Nummern erreicht sie dann direkt die betroffene June Farms.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Frau beobachtet über Live-Cam wie Schweinestall zu brennen beginnt und greift ein.  Sigmund@Unsplash

Rettung in letzter Sekunde

Laura erreicht zum Glück einen Betriebshelfer der June Farms und erzählt dem völlig ahnungslosen Mann von dem im Livestream zu sehenden Feuer. Joshua Vics rennt daraufhin zusammen mit Matt Baumgartner zur Scheune, um Lucy und Ethel zu retten, Laura verfolgt die Aktion über den Livestream. Sie gesteht CBS News gegenüber, wie inspiremore berichtet:

Sie stürzen hinein und ich fange zu weinen an.

Die beiden Männer befreien die Säue und halten dann das Feuer in Schach, bis die Feuerwehr eintrifft. Laura kommen jetzt nach der langen Phase der Verzweiflung Freudentränen.

Durch ihr beherztes Eingreifen hat sie großes Unglück verhindern können - dank der Kameras, die eigentlich nie als Brandschutzmaßnahme gedacht gewesen sind. Einen Eindruck von dieser Rettungsaktion könnt ihr in unserem Video gewinnen.

Ein Schwein wird nach der Retterin benannt

In unendlicher Dankbarkeit der Retterin Laura Palladino gegenüber hat die Farm beschlossen, eines der neugeborenen Schweine ihr zu Ehren auf Laura zu taufen. Laura Palladino kommentiert diese Ehrung vor CBS News:

Nie habe ich mir gedacht, dass einmal ein Schwein nach mir benannt wird. Aber es gefällt mir.

Das heldenhafte Verhalten Laura Palladinos hat wahrlich eine Ehrung verdient. Sicher wird sie das Ferkelchen Laura besuchen und dann so gut wie adoptieren. Diese Livestream-Geschichte ist nicht nur spektakulär und rührend zugleich, sondern ruft uns auch zur Wachsamkeit und beherztem Handeln auf.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen