Fünf Tiere, die eine ganz besondere Verbindung zum Menschen haben
Fünf Tiere, die eine ganz besondere Verbindung zum Menschen haben
Fünf Tiere, die eine ganz besondere Verbindung zum Menschen haben
Weiterlesen

Fünf Tiere, die eine ganz besondere Verbindung zum Menschen haben

Von der Redaktion

Manche Tiere haben eine ganz besondere Verbindung zum Menschen. Wir sprechen von Hunden, Katzen, Pferden, Kaninchen und Delphinen.

Diese Tiere helfen dem Menschen bei Therapien und heilen dadurch Krankheiten, wie Depressionen, Beklemmungen und ADHS. Bei Kindern helfen sie sogar gegen Autismus.

Eine Verbesserung der Zustände bei Patienten durch die Therapie mit Tieren gilt als erwiesen. Hunde, Katzen und Kaninchen sind außerdem die perfekten Begleiter für alte Menschen, die alleine sind oder unter Alzheimer leiden. Die Liebe und Zuneigung, die sie von den Tieren erhalten, wirkt bei diesen Menschen Wunder.

Fünf Tierarten haben dabei eine besondere Verbindung zu dem Menschen:

1. Delphine

Delphine werden für begleitete Therapien eingesetzt. Die Meeressäuger haben eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit.

2. Hunde

Sie sind die besten Freunde des Menschen. Sie sind für Menschen mit Behinderung eine sehr große Stütze im Alltag.

3. Pferde

Sie helfen dem Menschen Angstzustände zu überwinden. Außerdem bauen wir durch sie Vertrauen auf.

4. Katzen

Katzen schenken uns bedingungslose Liebe und lindern das Gefühl von Einsamkeit. Sie stimulieren außerdem das Gedächtnis von alten Menschen.

5. Kaninchen und Hamster

Kaninchen und Hamster stimulieren die sentimentale Verbindung bei Kindern. Sie sind sowohl für Kinder als auch für alte Menschen die perfekten Begleiter.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen