Gefangen im Einkaufszentrum: Kommt jetzt die Befreiung?

Gefangen im Einkaufszentrum: Kommt jetzt die Befreiung?

Dank der im Internet zirkulierenden Petition zur Befreiung des als unglücklichster Eisbär der Welt bekannt gewordenen Polarbärs Pizza, könnte es sein, dass der Bär nun doch endlich befreit wird!

Pizza ist wohl der traurigste Eisbär der Welt. Und das aus gutem Grund!

Er lebt seit mehr als acht Monaten hinter den Glaswänden eines chinesischen Einkaufszentrums gefangen, wo er auf kleinstem Raum und zwischen Exkrementen als Publikumsmagnet dient.

Diese fragwürdigen Bedingungen haben die Tierschutzorganisation Animals Asia schockiert, die im März zu einem Boykott des Einkaufszentrums aufgerufen hat. Die Petition hat innerhalb von sieben Monaten mehr als 585.000 Befürworter zusammenbekommen.

Auch interessant
Diese Häschen haben einen Auftrag: Beweisen, dass sie süßer sind als Katzenbabys

Am 19. September hat die Organisation nun angekündigt, dass sie vielleicht ein neues Zuhause für den Polarbären gefunden hat.

Tatsächlich hat der Yorkshire Wildlife Park in England angeboten, Pizza in seinem speziell für Polarbären vorgesehenen Gehege aufzunehmen. Pizza hätte dort 4 Hektar Parkfläche zu seiner Verfügung und könnte in zwei Seen baden.

Nur haben die Verantwortlichen des Einkaufszentrums den Vorschlag des englischen Tierparks bisher leider noch nicht angenommen…

Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen