Hamster hat Corona: Todesurteil für tausende Artgenossen

In einer Tierhandlung in Hongkong wurde ein Hamster positiv auf Covid-19 getestet. Die Behörden treffen eine radikale und barbarische Entscheidung, um ihre Strategie "Zero Covid" einzuhalten.

Ein Hamster in einer Zoohandlung wurde positiv auf Covid-19 getestet, und 2000 seiner Artgenossen wurden zur Tötung verurteilt, um das Risiko einer Ausbreitung des Virus zu vermeiden. Eine Strategie der Regierung, die nicht berücksichtigt, dass die Tiere das Virus nicht weitergeben können.

Hamster positiv, seine Artgenossen zum Tode verurteilt

Alles beginnt in einer Zoohandlung in Hongkong. Eine Mitarbeiterin und eine Kundin werden in dem Laden, der kleine Säugetiere verkauft, positiv auf Covid-19 getestet. Es wird ein Test aller Tiere in der Zoohandlung durchgeführt und 11 Hamster erweisen sich als positiv.

Es wird daraufhin ein Alarm ausgelöst, sodass die rund 100 Kunden und alle Angestellten in Quarantäne müssen. Die Wachsamkeit der Behörden geht so weit, dass eine radikale Entscheidung getroffen wird: Die Gesundheitsministerin von Hongkong will "Maßnahmen gegen jeden Übertragungsvektor" ergreifen.

Alle Kunden, die vor dem 22. Dezember einen Hamster gekauft haben, d. h. fast tausend kleine Nager, sollen sie zur Einschläferung in den Laden zurückgebracht werden. Insgesamt sollen 1.000 Tiere (zurückgebrachte und solche, die sich in der Zoohandlung befinden) eingeschläfert werden.

Tiere übertragen das Virus nicht auf den Menschen

Obwohl diese Wachsamkeit im Land mit drastischen Maßnahmen, die der Bevölkerung auferlegt werden, einhergeht, scheint die Vorsicht gegenüber Tieren irrational zu sein. Die Gesundheitsministerin Sophia Chan erklärt: "Auf internationaler Ebene gibt es derzeit keine Beweise dafür, dass Tiere das Coronavirus auf Menschen übertragen", sie will aber dennoch kein Risiko eingehen.

Sie fordert die Bevölkerung außerdem zu äußerster Wachsamkeit gegenüber ihren Haustieren auf und weist darauf hin, dass man sich nach dem Berühren oder Füttern von Haustieren die Hände waschen und das Küssen von Tieren vermeiden sollte. Tierschützer in Hongkong, die von dieser Entscheidung besonders betroffen sind, fordern die Regierung auf, diese "drastischen" Maßnahmen nicht zu ergreifen.

Coronavirus: Können Tiere das Virus übertragen? Coronavirus: Können Tiere das Virus übertragen?