Hinter Verkleidung der Autotür: Polizisten retten 5.000 unschuldige Tiere
© Mehmet Hilmi Barcin@Getty Images
Hinter Verkleidung der Autotür: Polizisten retten 5.000 unschuldige Tiere

Hinter Verkleidung der Autotür: Polizisten retten 5.000 unschuldige Tiere

Die türkische Polizei staunt nicht schlecht, als sie bei einer ganz normalen Verkehrskontrolle einen unfassbaren Fund hinter der Türverkleidung eines der herangezogenen Autos entdeckt.

Tierschmuggler lassen sich gerne kreative Verstecke für ihre wehrlose Ware einfallen, aber manchmal sind sie einfach nur dreist: In Indonesien stecken zum Beispiel Schmuggler Kakadus in Plastikflaschen, in Singapur werden 14 Tonnen mit Manis-Schuppen gefunden und in Hong Kong schleppen zwei Personen Koffer mit insgesamt 40 Kilo Nashörnern mit sich rum.

5.000 Babyschildkröten entdeckt

Solche Zahlen und die skrupellose Taten, die dahinter stecken, erschrecken. Auch der neuste Tierschmuggler-Fund in der Türkei macht Grund zur Sorge. Die türkische Polizei ist bei einer Routine-Verkehrskontrolle, als sie hinter der Verkleidung einer Autotür 5.000 Babyschildkröten entdecken.

ABC News postet ein Video der darauf folgenden Rettungsaktion auf Twitter. Darin ist zu sehen, wie die Beamten mit blauen Handschuhen vorsichtig Schildkröte für Schildkröte aus ihrem Gefängnis befreien und sie in Behälter mit Wasser geben.

Viele sind fassungslos

Viele User sind fassungslos von den Bildern, die in dem Video zu sehen sind. Sie können nicht glauben, was sie sehen und verstehen nicht, warum jemand Schildkröten schmuggeln würde. Der Internet-User Vince. schreibt zum Beispiel:

Dieses Gefühl, wenn du denkst, bereits alles im Leben gesehen zu haben...und dann siehst du eine Autotür voller Schildkröten.

Laurie G kommentiert:

Oh mein Gott, wie schrecklich. Gott sei Dank haben Zollbeamte sie gefunden. Menschen sind zum Kotzen.
Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen