Hund verschluckt Einweg-Maske, dann reagiert die Besitzerin ganz schnell
Hund verschluckt Einweg-Maske, dann reagiert die Besitzerin ganz schnell
Hund verschluckt Einweg-Maske, dann reagiert die Besitzerin ganz schnell
Weiterlesen

Hund verschluckt Einweg-Maske, dann reagiert die Besitzerin ganz schnell

Einweg-Masken sind mittlerweile überall zu sehen - aber leider nicht nur auf den Gesichtern der Menschen. Auch am Boden, einfach achtlos weggeworfen, häuft sich ihr Anblick. Die Folgen: Noch mehr Umweltverschmutzung und eine neue Gefahr für Tiere.

Ärgert es dich auch immer, überall Einweg-Masken als Müll herumliegen zu sehen? Diese Umweltverschmutzung ist nicht nur verantwortungslos und ärgerlich, sondern kann auch ziemlich gefährlich für Tiere werden.

Kein Spielzeug, kein Fressen

Vor allem unsere geliebten Vierbeiner, die bei jedem Gegenstand zuerst einmal ein Spielzeug sehen, erhöht sich die Verletzungsgefahr. So passiert es auch Kobe, dem 2-jährigen Cockerspaniel.

Seine Besitzerin Laura Chan ist mit ihren beiden Hunden im Park spazieren, als plötzlich das Unglück geschieht. Von Weitem sieht sie noch, wie sich Kobe der Einweg-Maske am Boden nähert und daran schnüffelt. Gerade, als sie ihn zurückpfeifen will, hat er die Maske auch schon verschluckt!

Laura reagiert sofort und befürchtet bereits das Schlimmste: Denn die Einweg-Masken enthalten einen metallenen Draht, der ihren geliebten Vierbeiner in seinem Inneren verletzen könnte.

So schnell wird sie ihren Hund nicht mehr von der Leine lassen. svetikd@Getty Images

Noch mal Glück gehabt

Doch im "Small Animal Hospital" folgt Entwarnung. Die Veterinäre sehen die Maske noch als Ganzes in seinem Magen. Also versuchen sie es erstmal mit einer Spritze. Zum Glück zeigt diese auch die erhoffte Wirkung und der Cockerspaniel erbricht die Maske in einem Stück.

Jetzt ist seine Besitzerin Laura Chan noch vorsichtiger als bisher beim Spazierengehen. Ohne Leine und Maulkorb lässt sie ihre Schützlinge nicht mehr laufen. Zu groß sei die Gefahr, dass ein ähnliches Unglück passiere.

Mit ihrer Geschichte macht die Schottin aufmerksam auf die neue Problematik von Müll, die sich überall im Park finden lässt - Einweg-Masken gehören nicht in die Natur, sondern richtig entsorgt!

Von Maximilian Vogel

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen