In letzter Sekunde: Polizeihund Kira rettet ihren vierbeinigen Kollegen Ivo
In letzter Sekunde: Polizeihund Kira rettet ihren vierbeinigen Kollegen Ivo
Weiterlesen

In letzter Sekunde: Polizeihund Kira rettet ihren vierbeinigen Kollegen Ivo

Ein ergreifender Fall begeistert derzeit Hundefreunde weltweit: De Polizeihündin Kira rettet ihren vierbeinigen Kollegen Ivo auf spektakuläre Weise in letzter Sekunde vor dem Tod.

Dem Polizeihund Ivo aus Nürnberg platzt 2019 ein Milztumor - daraufhin erleidet der Schäferhund schwere innere Blutungen. Kollegin Kira ist jedoch zur Stelle und rettet Ivo mit einer Blutspende das Leben, wie unter anderem der Focus berichtet.

Geplatzter Milztumor führt zu inneren Blutungen

Dass Ivo an einem Milztumor litt, war den Polizeibeamten nicht bekannt. Erst als dieser platzt und zu schweren inneren Blutungen führt, wird die Krankheit erkannt - allerdings zählt jetzt jede Minute, Ivo droht nämlich an seinen inneren Blutungen zu sterben.

Schnell wird der Polizeihund in eine Tierklinik nach Nürnberg gebracht, wo er sofort eine Bluttransfusion bekommen soll. Da die Klinik selber jedoch zu wenig Blutkonserven übrig hat, wird die Diensthundestaffel der Polizei nach möglichen Blutspendern befragt.

Allerdings kommen alle im Dienst befindlichen Tiere nicht in Frage, da für eine Spende eine Sedierung der Hunde notwendig ist und sie selbst einsatzfähig bleiben müssen. Ein herber Rückschlag für Ivo!

Kollegin Kira rettet Ivo das Leben

Also fragt die Polizei bei den Besitzern jener Polizeihunde nach, die sich gerade in der Freizeit befinden. Alle sind bereit, für Ivo Blut zu spenden, am schnellsten ist jedoch die belgische Schäferhündin Kira vor Ort. Unter Vollnarkose werden der 7-jährigen Hundedame 300 Milliliter Blut entnommen.

Noch im OP-Saal wird Ivo das gesunde Blut seiner Kollegin verabreicht - und die Operation verläuft bestens: Bereits einen Tag später befindet sich Ivo dank Kiras Spende wieder auf dem Weg der Besserung.

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen