Jäger verfolgen skrupellos einen Hirsch bis auf ein Privatgrundstück. Ihr Vorgehen empört alle

Jäger verfolgen skrupellos einen Hirsch bis auf ein Privatgrundstück. Ihr Vorgehen empört alle

Am Samstag, den 21. Oktober dringen Jäger in ein Privatgrundstück ein, um dort einen Hirsch zur Strecke zu bringen. Das verängstigte Tier hat sich auf das Grundstück gerettet, um der es verfolgenden Hetzjagd zu entgehen... Doch leider ist es selbst da nicht sicher. Die Jäger dringen skrupellos in das Grundstück ein und erlegen das Tier! Vor den empörten Nachbarn, den wütenden Blicken der Tierschützer und Jagdgegner und im Beisein der Polizei! 

Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen