Kuh Emma weint, weil sie denkt, sie muss zum Schlachter, doch dann...

Kuh Emma weint, weil sie denkt, sie muss zum Schlachter, doch dann...

Jeder, der gerne Fleisch isst weiß, dass dabei ein Tier sterben muss. Und die Tiere selbst merken es auch! Kuh Emma wird aus dem Stall geholt und hat Angst, dass sie nun auf ihrem letzten Gang zum Schlachter ist. Sie weint vor Furcht davor, was ihr bevorsteht. Doch sie ahnt nicht, was wirklich auf sie wartet.

Immer öfters bekommen wir Menschen mit, dass Tiere Kummer und Angst empfinden können wie wir. In diesem Beispiel ist die Trauer vor dem Unbekannten sogar so tief, dass Tränen fließen - bei einer Kuh!

Diese Kuh hat nochmal Glück gehabt 

Emma wird für eine Reise vorbereitet und soll in einem Transporter untergebracht haben. Voller Angst vor dem Ungewissen und der ungewohnten Situation fängt die Kuh an zu weinen. Eigentlich soll sie zum Schlachthof gebracht werden, doch die Tränen lassen ihren Besitzer nicht unberührt. Kurzerhand entschließt er sich, die Kuh zum ersten Mal in ihrem Leben zu einer Herde zu bringen. Freudig beschnuppert Emma ihre neue Familie. Die Bilder, wie sich Emma über ihre neuen Gesellen freut und vorsichtig Bekanntschaft macht, sind einfach zu süß und rühren zu Tränen.

• Sophie Kausch
Weiterlesen