Masha wartet aus einem bestimmten Grund ein Jahr lang vor dem Krankenhaus
Masha wartet aus einem bestimmten Grund ein Jahr lang vor dem Krankenhaus
Weiterlesen

Masha wartet aus einem bestimmten Grund ein Jahr lang vor dem Krankenhaus

Diese Geschichte ist herzzerreißend. Dieser Hund wartet in Sibirien bei Wind und Wetter 12 Monate lang vor dem Krankenhaus.

Es ist herzzerreißend, wie treu Hunde ihrem Besitzer sind. Hachiko wartet in Japan 9 Jahre lang auf die Rückkehr seines Gefährten. Auch in China wartet ein Hund geduldig auf die Rückkehr seines Herrchens. In beiden Fällen war das Warten leider zwecklos. Dieser Hund in Sibirien berührt die Herzen aber besonders.

Eiseskälte in Sibirien

In Sibirien herrschen eisige Temperaturen um diese Jahreszeit. Doch Masha harrt in der Kälte aus. Sie wartet vor einem örtlichen Krankenhaus auf ihren Besitzer. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und ist dort verstorben, seitdem wartet Masha auf ihn.

Das war vor 12 Monaten und für Menschen wäre jegliche Hoffnung auf die Rückkehr schon längst verflogen, doch bei diesem Hund nicht. The Siberian Times berichtet, wie sie vor dem Krankenhaus Wind und Wetter trotzt.

Ein neues Zuhause

Die Angestellten im Krankenhaus erbarmen sich des armen Tiers, sie können die Situation nicht weiter hinnehmen. Zuerst wird überlegt, ob der Hund in ein neues Zuhause gebracht werden soll.

Doch Masha gehört schon fast zum Krankenhaus dazu und fühlt sich sehr wohl in der Nähe der Klinik. Da beschließen die Angestellten etwas Ungewöhnliches: Sie geben Masha einen Platz im Inneren des Krankenhauses. Neben dem Aufzug wohnt sie nun und fühlt sich sichtlich wohl!

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen