Mit seiner Drohne gelingen Patrick Clarke kostbare Aufnahmen einer seltenen Spezies

Mit seiner Drohne gelingen Patrick Clarke kostbare Aufnahmen einer seltenen Spezies

Einem Bewohner des US-Bundesstaats Massachusetts ist es gelungen, unglaubliche Aufnahmen zu machen. Er hat das unwahrscheinliche Glück, eine vom Aussterben bedrohte Art zu filmen, von der es nur noch an die 400 Individuen auf der Welt gibt. Die Aufnahmen sind beeindruckend!

Als Patrick Clarke an diesem Sonntagmorgen eine Spritztour auf Cape Cod macht und dabei seine Drohnen-Kamera zum Einsatz bringt, ahnt er noch nicht, dass er so spektakuläre Aufnahmen damit machen wird. Was er da am 7. April vor die Linse bekommt, verschlägt ihm den Atem. 

Ein Atlantischer Nordkaper in der Bucht von Cape Cod

Auch interessant
Als sie die Hundewelpen näher betrachten, packt sie die Angst

Der in Provincetown wohnhafte Amerikaner macht öfters Aufnahmen an der Ostküste der Vereinigten Staaten, doch so etwas ist ihm bisher noch nicht vorgekommen: Schwimmt da nicht ein Atlantischer Nordkaper friedlich an der Wasseroberfläche? Patrick Clarke ist begeistert. Es ist ihm vergönnt, einen der schönsten Meeresbewohner zu beobachten und zu filmen, den man sich vorstellen kann. Seine Video-Aufnahmen haben Seltenheitswert. In einem Interview mit 7News Boston schätzt sich Patrick Clarke „glücklich, so eine schöne Kreatur gesichtet und gefilmt“ zu haben. 

Eine vom Aussterben bedrohte Art

Patricks Aufnahmen sind von großer Bedeutung, denn leider ist der Atlantische Nordkaper vom Aussterben bedroht. Es soll insgesamt nur noch 411 Exemplare weltweit davon geben. Als bedrohte Art steht er zwar unter Schutz, doch leider setzten ihm Schifffahrt und Fischernetze immer noch stark zu. Hat er sich erst einmal in Fischernetzen verfangen, droht ihm meist der Erstickungstod, da es ihm kaum gelingt, sich selbst wieder zu befreien.

Im 17. und 18. Jahrhundert wurden seine Bestände durch den intensiven Walfang fast ausgerottet. Selbst nach Ende des Walfangs und in den dreißiger Jahren unternommenen Schutzmaßnahmen konnte sich seine Art nicht wirklich erholen.

Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen