Mitten auf Safari sieht ein Mann eine wundervolle Szene
Mitten auf Safari sieht ein Mann eine wundervolle Szene
Weiterlesen

Mitten auf Safari sieht ein Mann eine wundervolle Szene

Nicki Coertze hat die Chance, einen seltenen und magischen Moment im Krüger-Nationalpark in Südafrika zu verewigen und lässt die Welt daran teilhaben.

Nicki Coertze besucht den Krüger-Nationalpark mehrmals im Jahr und das schon seit seiner Kindheit. Bei einem seiner unzähligen Besuche bekommt er etwas ganz Besonders zu sehen, was nicht viele Touristen zu Gesicht bekommen.

Ein spezieller Elefant

Bei seinem Besuch im Nationalpark beobachtet Nicki Coertze eine Elefantenherde, die sich am Fluss versammelt, um dort zu trinken. Als er genauer hinsieht, staunt er nicht schlecht:

Zwischen all den grauen Elefanten tapst ein rosafarbenes (ja, ihr habt richtig gelesen! Elefantenkalb durch die Gegend. Nicki sagt erstaunt gegenüberdem News-Portal Catersnews dazu:

Ich besuche den Krüger-Nationalpark seit meiner frühen Kindheit und habe in den letzten vielen Jahren jedes Jahr mindestens 20 bis 30 Tage in dort verbracht, aber nie ist mir ein rosafarbener Elefant untergekommen.

Nicht unbedingt eine Seltenheit

Obwohl Nicki noch nie zuvor einen rosafarbenen Elefanten gesehen hat, sind ausgefallen Tiere gar nicht so selten, wie man meinen mag. Albino-Elefanten, die übrigens viel schlechter als ihre Artgenossen ohne Albinismus sehen können, sind nicht die einzigen Tiere, die unter der Pigmentstörung leiden.

Diese mag zwar beeindruckend aussehen (manche finden Albinismus bei Tieren sogar niedlich), ist aber für die Tiere nicht unbedingt von Vorteil: Manche werden dadurch zur leichten Beute (sie werden aufgrund der hellen Farbe eher wahrgenommen) oder haben Probleme, selbst Beute zu fangen.

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen