Projekt "Woof Pack": Tierische Mitarbeiter belegen bei Amazon ein ganzes Stockwerk
© Smith Collection/Gado / Kontributor@Getty Images

Projekt "Woof Pack": Tierische Mitarbeiter belegen bei Amazon ein ganzes Stockwerk

Amazon ist ein sehr tierfreundliches Unternehmen. In ihrem Bürogebäude in Seattle ist sogar ein ganzes Stockwerk eigens für die vierbeinigen Freunde der Mitarbeiter reserviert!

Während es bei anderen Unternehmen strikt verboten ist, sein Haustier mit zur Arbeit zu bringen, ist dies bei Amazon ausdrücklich erlaubt. Es wird viel getan, damit sich die 6.000 Hunde auf dem Gelände des Hauptsitzes in Seattle wohl fühlen.

Amazon-Managerin ist stolz auf das Konzept

Lara Hirschfield, die "Woof Pack"-Managerin bei Amazon, erklärt, dass Hunde am Arbeitsplatz eine tolle Sache sind. Sie ist überzeugt von ihrem tierfreundlichem Konzept für die Vierbeiner.

Wir sind stolz darauf, dass dies eine einzigartige Tradition bei Amazon ist, die wirklich in unserer Unternehmenskultur verankert ist. Unsere Mitarbeiter lieben es, ihre Hunde zur Arbeit mitzubringen oder die Hunde ihrer Kollegen am Arbeitsplatz kennenzulernen.

Rufus ist der erste Hund bei Amazon

Alles fängt mit dem walisischen Corgi Rufus an. Er gehört einem Ehepaar, das kurz nach der Gründung bei Amazon arbeitet. Er ist der erste Amazon-Hund und auf dem Gelände hängen viele Bilder des Corgi. Ihm folgen tausende Hunde.

Den Hunden wird einiges geboten. Beispielsweise ist der Weg zur Rezeption ein Muss, denn dort gibt es immer ein Leckerli für die Fellnasen. In einem Gebäude ist sogar ein ganzes Stockwerk für die Hunde reserviert, in dem die Hunde nach Lust und Laune spielen oder schlafen können.

Hundeparks für jedermann

Außerdem gibt es auf dem Gelände viele Trinkstellen und Hundeflächen, auf denen sich die Vierbeiner ordentlich austoben können. Dazu gehört auch ein Hundepark, in dem sie ohne Leine herumtollen dürfen. Dort gibt es aber auch Spielecken und andere tolle Aktivitäten.

Das Beste daran ist, dass dieser Park nicht nur für die Mitarbeiter von Amazon zugänglich ist. Dorthin können auch Leute aus der Nachbarschaft kommen und so können sich alle Hunde dort in Ruhe beschnüffeln und miteinander spielen.

AmazonSmile spendet für den Tierschutz

Außerdem werden für Amazonier und Nachbarn regelmäßig Hunde-Veranstaltungen organisiert, wie beispielsweise das Barktoberfest oder Halloween-Kostümwettbewerbe für Hunde. Aber auch andere Hunde profitieren von der Tierfreundlichkeit des Unternehmens.

Bei AmazonSmile werden unter anderem Tierschutzorganisationen mit Spenden bedacht und das Unternehmen hilft auch mit Tatkraft bei der Renovierung und beim Aufräumen von Tierheimen.

Die Vorteile sind unglaublich

Amazon ist ein hundefreundliches Unternehmen, das ist ganz klar. Aber nicht nur die Hunde profitieren davon, wenn sie Herrchen und Frauchen an den Arbeitsplatz begleiten dürfen. Auch für die Menschen ergeben sich daraus zahlreiche positive Nebeneffekte.

Zum einen ist es für die Besitzer stressfreier, wenn sie den Hund zur Arbeit mitnehmen können und nicht tagsüber allein lassen müssen. Dadurch müssen sie nicht in der Mittagspause nach Hause hetzen, um das Tier rauszulassen.

Gesteigerte Arbeitsmoral

Zum anderen wirken sich Hunde am Arbeitsplatz aber auch auf die Arbeitsmoral auf. Sie wird gesteigert, sobald Hunde anwesend sind und auch Stress lässt sich leichter abbauen, wenn man dabei einen flauschigen Hund streichelt.

Außerdem fördern Tiere am Arbeitsplatz die Teamfähigkeit und Leute kommen miteinander ins Gespräch. In Unternehmen, in denen Hunde erlaubt sind, herrscht demnach eine bessere Kommunikation unter den Mitarbeitern.

Auch interessant
Diese Häschen haben einen Auftrag: Beweisen, dass sie süßer sind als Katzenbabys

Kontakt mit fremden Hunden

Auf diese Weise können auch Leute, die selber keine Hunde haben, mit ihnen in Kontakt kommen. Wer sich selber einen Hund anschaffen möchte, kann sich mit den Hundehaltern austauschen und dadurch herausfinden, ob ein Hund etwas für sie ist. Und wenn sie sich für eine Fellnase entscheiden, haben sie das große Glück, dass sie ihr Tier mit zur Arbeit nehmen können.

Hunde bei Amazon
Sarah Kirsch
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen