Rennen gegen die Flut: Frau klammert sich 3 Stunden lang an ihr Pferd, um es vor dem Ertrinken zu retten
Rennen gegen die Flut: Frau klammert sich 3 Stunden lang an ihr Pferd, um es vor dem Ertrinken zu retten
Rennen gegen die Flut: Frau klammert sich 3 Stunden lang an ihr Pferd, um es vor dem Ertrinken zu retten
Weiterlesen

Rennen gegen die Flut: Frau klammert sich 3 Stunden lang an ihr Pferd, um es vor dem Ertrinken zu retten

Von Lisa Fehrs

Das Pferd sank so stark, dass ihm der Schlamm schon bis zum Hals reichte. Ohne von seiner Seite zu weichen hielt seine australische Besitzerin seinen Kopf über Wasser und versuchte es zu beruhigen. Doch die Flut rückte immer näher...

Nicole Graham und ihre Tochter ritten eines Nachmittags mit ihren Pferden am Geerlong Beach in der Nähe von Melbourne, Australien, entlang. Alles lief gut, bis sie mit ihren Pferden in schlammiges Gelände gerieten, die sich als Todesfalle herausstellen würde.

Ihre Tochter Paris und deren Pferd konnten rechtzeitig fliehen, doch Nicole und Astro hatten weniger Glück. Das Pferd sank tiefer und tiefer, der Schlamm reichte bald bis zu seinem Hals. Besorgt klammerte sich Nicole an Astro, der zu ersticken drohte.

Die Zeit verging und die Situation wurde immer bedrückender, aber Nicole hörte nicht auf, ihr geliebtes Pferd über dem Wasser zu halten. Ein Kampf zwischen Leben und Tod, der 3 Stunden andauern sollte. Zum Glück konnte Nicoles Tochter zum Auto eilen und dort um Hilfe rufen. So traf bald das Rettungsteam ein.

Die Flut rückt näher

Sie versuchten zuerst, Astro mit Hilfe eines Hubschraubers zu bergen, aber ohne Erfolg. Astro war bereits so tief eingesunken, dass es unmöglich war, das Seil um ihn zu binden, um ihn anzuheben.

Danach versuchten die Retter den 450 Kilo schweren Astro auszugraben. Aber der Schlamm unter ihm war zu weich. Nicole begann das Schlimmste zu befürchten. Die Flut stieg immer weiter an, die Zeit lief davon und bald würde das Pferd unter Wasser begraben sein.

Besondere Mittel gefragt

Es gab jedoch noch einen letzten Hoffnungsschimmer. Dank eines Famers aus der Gegend und seinem Traktors konnten sie Astro aus dem Schlamm ziehen und sein Leben retten. Seine Geschichte ist ein Beispiel dafür, wie die Liebe zu unseren Tieren so unglaubliche Dinge geschehen lassen kann.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen