Trauriger Fund in Griechenland: Welpen werden im Müll entsorgt
Trauriger Fund in Griechenland: Welpen werden im Müll entsorgt
Trauriger Fund in Griechenland: Welpen werden im Müll entsorgt
Weiterlesen

Trauriger Fund in Griechenland: Welpen werden im Müll entsorgt

Erschreckend, wie grausam manche Menschen sein können! In einer Mülltonne in Griechenland machen Passanten einen furchtbaren Fund: Zwischen Müllsäcken finden sie einen erst wenige Tage alten Hundewelpen, der ums Überleben kämpft.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Hundebesitzer seinen Vierbeiner wie Müll behandelt - im wahrsten Sinne des Wortes. Ob ein süßer Husky-Welpe oder ein Hundebaby in Brasilien, es ist abscheulich, wie herzlos Menschen sein können!

Im Müll entsorgt

In Griechenland hören Passanten verzweifeltes Jaulen aus einer Mülltonne. Gut versteckt unter Plastiktüten und Müll finden sie den ersten Hundewelpen. Doch das Jaulen hört einfach nicht auf.

Takis und sein Freund wühlen sich durch den Müll und finden sage und schreibe sieben verwaiste Hundebabys! Sie sind erst wenige Tage alt und schmiegen sich gleich nach der Rettung eng aneinander.

Süße Welpen

Die Hundebabys sind so süß und flauschig, kaum zu glauben, dass man diese kleinen Vierbeiner einfach entsorgen kann. Auf einem Video von The Dodo ist ihre Rettungsaktion zu sehen.

Anscheinend rechnet der Besitzer nicht mit dem unerwarteten Nachwuchs und schmeißt sie herzlos in den Müll. Damit niemand die Welpen findet, verdeckt er sie sogar noch mit Müll! Wer die Hunde in die Tonne gesteckt hat, ist bisher nicht bekannt.

Nach ihrer Rettung kommen die sieben kleinen Vierbeiner in ein Tierheim und warten dort auf ein neues, liebevolleres Zuhause. Das kann ja nicht lange dauern, bei so niedlichen, kuscheligen Hundewelpen!

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen