Sie ziehen um und lassen ihn einfach zurück. Dann geschieht das Unglaubliche

Sie ziehen um und lassen ihn einfach zurück. Dann geschieht das Unglaubliche

Eine Familie in Los Angeles, USA, zieht um, doch ihren Hund lässt sie einfach zurück. Das hat tragische Auswirkungen auf den Labrador.

Es heißt immer wieder Hunde sind der beste Freund des Menschen. Doch gilt das auch andersrum? Leider nicht immer. Die Schicksale misshandelter und ausgesetzter Hunde reihen sich. Larrys Schicksal ist besonders erschütternd! 

Larry muss auf der Straße leben

Auch interessant
Das erste Tier, das du siehst, verrät etwas über deine Persönlichkeit

Der Labrador Larry lebt einsam, hungrig und nahe am Verdursten im Straßengraben vor seinem früheren Zuhause. Die Familie, bei der er lebt, zieht einfach weg und lässt ihn zurück! Wie thedodo.com berichtet, wird Larry zum Streuner und muss davon leben, was ihm Passanten zum Fressen hinwerfen. Ein tragisches Schicksal!

Instagram ist die Rettung

Als ein Lieferfahrer Larry bemerkt, fasst er ein Herz und hilft ihm: Er selbst kann ihn leider nicht aufnehmen, aber er richtet einen Instagram-Account für Larry ein. Als oldboy909 postet der tierliebende Lieferfahrer immer wieder Fotos vom einsamen Larry. Schließlich wird die Tierschutzorganisation Love Leo Rescue auf Larry aufmerksam und beschließt, ihm zu helfen. Er wird in eine Tierklinik gebracht und es dauert ganze sechs Wochen bis er sich von den Folgeerkrankungen der Vernachlässigung erholt. Heute spielt er wieder fröhlich mit seinen Artgenossen und findet auch hoffentlich bald wieder eine Familie, die ihn liebevoll aufnimmt und sich um ihn kümmert.

Birgit Meier
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen