So zeigen Katzen dir ihre Zuneigung

  • Weißt du, wie Katzen ihre Zuneigung zum Ausdruck bringen?
  • Sie tun das auf verschiedenste Art und Weise
  • Sie können schnurren
  • Damit zeigen sie uns, dass sie Vertrauen haben und sich wohl fühlen
  • Sie können mit den Pfoten kneteln

Katzen sind kommunikativ. Sie miauen, schlagen mit den Pfoten, laufen dir überallhin nach… Doch wie zeigen sie ihre Zuneigung?  Katzen können ihre Zuneigung auf verschieden Art und Weisen zum Ausdruck bringen. Wir haben euch hier zehn davon zusammengestellt. 

1. Deine Katze kann dich mit den Pfoten kneteln

Das Kneteln ist eine Angewohnheit aus ihrer Kindheit. Junge Kätzchen kneteln den Bauch ihrer Mutter, um die Milchproduktion anzuregen. Viele Katzen behalten diese Angewohnheit bei und zeigen damit zum Beispiel auch, dass sie spielen wollen. Auf jeden Fall ist es ein Zeichen höchster Zuneigung.

2. Deine Katze kann mit dir köpfeln

Löwen tun das sehr oft. Sie reiben gegenseitig mit Kopf oder Gesicht aneinander. Damit übertragen sie ihren Geruch auf ihr Gegenüber und verstärken damit ihre Verbindung miteinander. Auch Katzen tun das. Wenn deine Katze mit dem Kopf oder dem Gesicht an dir reibt, dann ist das ein Liebesbeweis. Sie zeigt damit, dass du zu ihr gehörst. Ein bisschen besitzergreifend ist das zwar schon, aber durchaus herzerwärmend!

3. Deine Katze kann dir kleine Geschenke machen

Eine tote Maus auf dem Wohnzimmerteppich oder vor dem Bett zu finden, wie auch die anderen kleinen Dinge, die deine Katze oft so mitanschleppt, ist zwar nicht angenehm, doch in jedem Fall ein Liebesbeweis. Also bedanke dich bei deiner Katze dafür mit den Streicheleinheiten, die sie dafür erwartet und entsorge dann erst das ungewollte Geschenk diskret im Abfalleimer.

4. Deine Katze kann dich anstarren

Meist kommt so ein tiefer Katzenblick vor einem Stubbs auf die Nase. Oder sagt an, dass sie mit dir schmusen will. Wenn sie dabei auch noch mit den Augen blinzelt, ist das eine absolute Liebesbezeugung deiner Samtpfote.

5. Deine Katze kann dir ihr Bäuchlein präsentieren

Wenn dir deine Katze ihr Bäuchlein präsentiert, dann kannst du stolz darauf sein, denn das macht sie nicht mit jedem. Katzen sind von Natur aus misstrauisch, schlagen gern mit den Pfoten und Krallen, wenn ihnen ein Annäherungsversuch nicht gefällt und du sie zur falschen Zeit am falschen Ort streichelst. Es ist daher ein Vertrauensbeweis und Zeichen der Zuneigung, wenn sie dir ihr empfindliches Bäuchlein oder die Ballen ihrer Pfoten präsentiert.

6. Deine Katze kann dir ihre Zuneigung mit dem Schwanz zeigen

Katzen kommunizieren viel über die Haltung ihres Schwanzes. Ist er aufgerichtet, am Ansatz entspannt und an der Spitze leicht gekrümmt, dann will das heißen, dass sie sich wohl fühlt und mit dir schmusen will.

7. Deine Katze kann schnurren

Schnurren ist ein eindeutiges Zeichen dafür, dass es ihr gefällt – auch wenn Katzen aus anderen Gründen schnurren können. Schnurrt sie, wenn du sie streichelst, so will das heißen „mach weiter so“.

8. Deine Katze kann dir nachlaufen wie ein Hund

Auch interessant
Die schönsten Fotos von Katzenmüttern und ihren kleinen Ebenbildern

Wenn dir deine Katze überallhin folgt wie ein Hund, dann mag sie dich wirklich. Doch nicht traurig sein, falls sie es nicht tut. Das will nicht heißen, dass sie dich nicht mag. Katzen sind nun einmal sehr unabhängigkeitsbedürftige Wesen

9. Deine Katze kann an dir knabbern und herumbeißen wollen

Katzen knabbern und beißen gern an den Fingern ihrer Menschen herum. Damit bezeugen sie ihre Zuneigung und zeigen dir, dass sie mit dir spielen wollen. Diese Liebesbezeugung kann allerdings zuweilen recht schmerzhaft sein, weil unsere Haut nicht so widerstandsfähig ist, wie die unserer Samtpfoten.

10. Deine Katze kann sich an deinen Beinen reiben

Wenn die Katze um dich herumstreift und sich an deinen Beinen reibt, dann hinterlässt sie ihre Duftstoffe und zeigt damit anderen Katzen, dass du zu ihr gehörst. 

• Zoe Klaus
Wir haben es immer geahnt: Diese Reaktion wählt unsere Katze ganz bewusst!

Wir haben es immer geahnt: Diese Reaktion wählt unsere Katze ganz bewusst!


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen