Todesmutig rettet Polizist einen Hund, der auf einer Eisscholle fast erfriert
© Getty Images
Todesmutig rettet Polizist einen Hund, der auf einer Eisscholle fast erfriert

Todesmutig rettet Polizist einen Hund, der auf einer Eisscholle fast erfriert

So eine mutige Rettungsmission gibt es nicht zweimal. Dieser Polizist zögert nicht eine Sekunde, als er das wehrlose Tier sieht, das im Eiswasser leidet. Doch die Bergung ist nicht einfach.

Oft sind sie uns Retter in der Gefahr, so ist es umso schöner, wenn auch ihnen ein Schutzengel beiseite steht, wenn sie mal Hilfe benötigen, wie dieser Hund hier, der fremde Hilfe zum Aufstehen benötigt.

Hunde unterschätzen immer wieder die Gefahr, die vom Eis ausgeht, wenn sie ins Wasser laufen. Oft können sie nur noch in spektakulären Rettungsaktionen aus ihrer Not befreit werden.

Die Rettungsversuche können jedoch auch scheitern oder den Retter in Gefahr bringen. Trotz Eis und Kälte springt ein mutiger Polizist ins Wasser, um ein Tier zu retten.

Hund erfriert beinahe auf der Eisscholle  RyersonClark@Getty Images

In der letzten Minute

Ein völlig geschwächter kleiner Hund liegt reglos auf einer Eisscholle auf einem See im Osten der Türkei. Glücklicherweise wird er von einem Rettungsteam entdeckt.

Wie das Nachrichtenportal ABC berichtet, beschließt ein Polizist todesmutig, den Hund im Alleingang zu retten. Kurzerhand zieht er einen Neopren-Anzug an und schwimmt 150 Meter weit durch das eiskalte Wasser, bis er zur Eisscholle gelangt.

Kommt die Hilfe zu spät?

Als er beim Hund ankommt, liegt dieser reglos da und hat keinen spürbaren Puls mehr. Zurück am Ufer gelingt es aber, den Hund wiederzubeleben und zum Tierarzt zu bringen. Glücklicherweise erholt sich das Tier – durch den beherzten Einsatz des Rettungsteams.

Ein unglaublicher Einsatz dieses mutigen Polizisten! Werft einen Blick ins obenstehende Video , um euch ein genaues Bild über diese unglaubliche Geschichte zu machen!

Von Sarah Stumpf

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen