Trächtige Hündin kann nicht entbinden: Dann enthüllt der Tierarzt den Grund
Trächtige Hündin kann nicht entbinden: Dann enthüllt der Tierarzt den Grund
Weiterlesen

Trächtige Hündin kann nicht entbinden: Dann enthüllt der Tierarzt den Grund

Eine Pitbull-Dame ist schwanger und soll sechs Welpen zur Welt bringen, ist aber schon seit Tagen überfällig. Ein Paar will der armen Hündin helfen und macht sich auf die Suche nach dem Grund für die hinausgezögerte Geburt.

Chris und Mariesa lieben Hunde und haben bereits acht Exemplare zu Hause. Das Paar sagt sich aber, dass in ihrem Heim noch Platz für ein weiteres Tier ist. Die beiden entscheiden sich deshalb dazu, einen Hund aus dem Tierheim zu adoptieren, damit es ihm in ihrem schönen Zuhause besser geht.

Welchen Hund soll das Paar nehmen?

Die Wahl fällt ihnen schwer, doch dann fällt dem Paar auf, dass sich im Tierheim besonders viele Pitbulls befinden, die oft als aggressiv und schwierig gelten. Die beiden haben eine Schwäche für Pitbulls und als sie so im Tierheim sitzen, legt plötzlich eine Pitbull-Dame ihren Kopf auf Mariesas Knie. Da ist es beschlossene Sache, dass die Hündin namens Storie die Auserwählte sein wird. Das Problem ist nur, dass die Hündin trächtig ist und sechs Welpen erwartet.

Das Paar kommt genau im richtigen Moment zu Hilfe, wie sich herausstellen soll.  Sebastian Condrea / Getty Images

Beim Tierarzt folgt die Überraschung

Da das Paar bereits acht Hunde hat, können sie keine weiteren sieben bei sich aufnehmen. Die beiden kommen aber zu dem Schluss, dass sie Storie als Pflegehund aufnehmen wollen. In der Zwischenzeit sucht das Tierheim weiter nach einem neuen Zuhause für den Pitbull und seine Babys.

Doch eine Sache beunruhigt das Paar: Die Hündin ist längst überfällig, doch scheint sie keine Zeichen zu geben, die Welpen zur Welt zu bringen. Doch beim Tierarzt folgt die Überraschung: Ganze zwölf Welpen befinden sich in ihrem Bauch! Diese sollten so schnell wie möglich entbunden werden, da sie im Mutterleib sterben könnten, wenn es zu lange dauert, und auch für Storie selbst kann es gefährlich werden.

Die Tierärztin rät dazu, abzuwarten. Stress im Tierheim könnte der Grund für die verzögerte Geburt sein. Wenn eine Hündin die Umgebung für die Welpen als ungeeignet wahrnimmt, kann es vorkommen, dass sie die Geburt hinauszögert. So richten Chris und Mariesa ihrem neuen Schützling ein gemütliches Zimmer her und nicht einmal 24 Stunden später sind alle zwölf Welpen auf der Welt und die Hundemama wohlauf.

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen