Vera Int-Veen in tiefer Trauer: Geliebtes Familienmitglied ist gestorben

Vera Int-Veen in tiefer Trauer: Geliebtes Familienmitglied ist gestorben

Niemand ist vor dem Tod gefeit. Diese tragische Erkenntnis muss nun auch die beliebte Moderatorin machen, denn jemand aus ihrem engsten Kreise ist letzte Woche verstorben.

Gerade erst musste Miley Cyrus einen schweren Verlust beklagen, als ihr Hausschwein gestorben ist. Jetzt trifft es auch die beliebte „Schwiegertochter gesucht“-Moderatorin Vera Int-Veen. Ihre Hündin Emma ist verstorben.

Rührende Worte an ihre Emma  

Das teilt die sonst stets gut gelaunte 51-Jährige via Instagram mit. Sie postet auf der Plattform ein rührendes Video mit tollen Bildern ihrer geliebten Emma. Unter das Video schreibt sie folgende Sätze.

„Emma, 25.03.2004-09.07.2019: Wasserratte, Vielfraß, Kuscheltierchen, Nervensäge, liebstes Engelchen, Sensibelchen und Kämpferin... bis zum Schluss! Du fehlst uns unglaublich und wir vermissen dich jetzt schon unendlich doll. Du hast uns wahnsinnig viel Freude geschenkt und wir sind dankbar, dass du immer in unseren Herzen sein wirst.“

Vera und ihre Familie nehmen sich Zeit, zu trauern 

Auch interessant
Als sie die Hundewelpen näher betrachten, packt sie die Angst

Die Hundemama ist in tiefer Trauer und schreibt weiter unten im Text, dass sie und ihre Ehefrau Christiane, genannt „Obi“, nun erstmal eine Weile Pause auf Social Media machen, um in Ruhe zu trauern.

Die Fans der 51-Jährigen wünschen ihr viel Kraft für die kommende Zeit und schreiben sehr liebe Kommentare unter das letzte Video von Hundedame Emma. Aber auch Promis wie Nico Schwanz, Manuela Wisbeck oder Barbara Becker, dessen Sohn derzeit auf den Laufstegen der Welt Karriere macht, bekunden in den Kommentaren ihre Anteilnahme.

Juliane Kretsch-Oppenhovel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen