Wegen einer Bierdose: Frauchen findet entlaufenen Hund nach drei Jahren wieder
© Jose A. Bernat Bacete@Getty Images
Wegen einer Bierdose: Frauchen findet entlaufenen Hund nach drei Jahren wieder

Wegen einer Bierdose: Frauchen findet entlaufenen Hund nach drei Jahren wieder

Im Jahr 2017 entläuft Hazel ihren Besitzern. Spätestens nach deren Umzug von Iowa nach Minnesota glaubt Monica Mathis ihre Hündin, bei deren Geburt sie dabei war, für immer verloren. Doch dann sieht sie in einer Werbung eine Bierdose, die alles ändert.

Monica Mathis wird ihren Augen kaum getraut haben, als ihr in einem Werbespot auf einer Bierdose abgedruckt plötzlich ihr vor drei Jahren entlaufener Hund entgegenblickt.

Eine unglaubliche Geschichte

Die Geschichte von Hündin Hazel und Frauchen Monica ist so verblüffend wie rührend. Im Jahr 2017 entläuft Hazel ihren Besitzern aus dem Garten. Vergeblich sucht Monica Mathis verzweifelt nach ihrer geliebten Hündin.

Hazel landet im März 2019 in dem Tierheim Manatee County Animal Services, wie The Dodo berichtet. Die Tierpfleger erkennen, dass die Hündin einmal ein Heim gehabt hat. Doch es ist ihnen unmöglich zu sagen, wann und von wo die Hündin entlaufen war und wie weit sie auf ihrer Reise gekommen ist.

Aus Hazel wird Day Day

Sie taufen die Streunerin auf den Namen Day Day und nehmen sie im Tierheim auf. Die Tierpfleger verlieben sich schnell in die lebensfrohe Hündin, doch bei 150 Hunden und 100 Katzen wird Day Day von potentiellen Adoptiveltern immer wieder übersehen.

Die Tierpfleger sind sich bewusst, dass die Hündin ihre Unterstützung braucht und da kommt ihnen die Zusammenarbeit mit der Brauerei Motorworks Brewing genau richtig. Gemeinsam mit drei anderen Hunden wird Day Days Porträt auf Bierdosen abgedruckt. Aus den Einnahmen soll eine neue Einrichtung des Tierheims finanziert werden.

Eine Aktion mit schnellem Erfolg

Die Aktion geht schnell viral, doch auch für die abgebildeten Hunde zeigen sich schnell erste Erfolge. Zwei Hunde werden sofort adoptiert. Und Day Day wird von ihrer Besitzerin im Fernsehen wiedererkannt. Sofort ruft diese in dem Tierheim an und dort kann durch Fotos und Aufzeichnungen von Tierärzten Mathis Behauptung bestätigt werden.

Noch muss Hazel sich gedulden, da das Tierheim die Reise von Florida nach Minnesota planen muss, aber Hündin und Frauchen konnten sich bereits via Facetime wiedersehen. Bleibt zu hoffen, dass Mathis bald ihre geliebte Hazel in die Arme schließen kann.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen