Wegen Missbildung: Keiner will das Kätzchen, also macht das Tierheim etwas ganz Besonderes
Wegen Missbildung: Keiner will das Kätzchen, also macht das Tierheim etwas ganz Besonderes
Wegen Missbildung: Keiner will das Kätzchen, also macht das Tierheim etwas ganz Besonderes
Weiterlesen

Wegen Missbildung: Keiner will das Kätzchen, also macht das Tierheim etwas ganz Besonderes

Das ist die Geschichte von Romeo, einem Kätzchen, das alle hässlich fanden und das keiner haben wollte...

Das kleine rote Kätzchen namens Romeo hat es nicht leicht im Leben. Es kommt mit einer Missbildung im Gesicht zur Welt und darum will niemand das Kätzchen adoptieren. Es muss schon fürchten, keine liebevolle Familie mehr zu finden, aber dann geschieht ein kleines Wunder. Ein Tierheim in Spanien wird auf den Kater aufmerksam und verliebt sich sofort in das kleine Fellknäuel. Das ganze Tierheim-Team ist hin und weg von Romeo und sie beschließen, ihn zu sich zu holen.

Romeo lebt laut Daily Mail jetzt in diesem Tierheim und wartet weiterhin auf eine Adoptivfamilie. Aber immerhin hat er nun Menschen um ihn herum, die ihn so mögen wie er ist und ihn nicht aufgrund seines Aussehens vernachlässigen. Seine Missbildung ist zu seinem Markenzeichen geworden und Romeo ist der ganze Stolz der Tierheim-Familie.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen